Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar Drucken | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Das Studentenwerk / Aktuelles / Archiv / 2005 / presse de-pl.htm

Studentenwerk Gießen präsentiert Aktionen rund um das Deutsch-Polnische Jahr

Am 30. April wird das Deutsch-Polnische Jahr 2005/2006 offiziell eröffnet. Im fernen Berlin feiern die Schirmherren des Jahres, Bundespräsident Horst Köhler sowie der Staatspräsident der Republik Polen, Aleksander Kwa?niewski, diesen Tag mit einem Konzert im Berliner Konzerthaus. Ziel dieses gemeinsamen Projektes beider Regierungen ist es, die bilateralen Beziehungen zu festigen und die Verbindungen zwischen den Zivilgesellschaften in Deutschland und Polen zu vertiefen.

In Gießen präsentiert das Studentenwerk Gießen mit Hilfe der aus Polen stammenden Robert-Bosch-Tutorin Anita Matus drei Aktionen anlässlich des "Deutsch-Polnischen Jahres", welches von Mai 2005 bis Mai 2006 dauert.

Den Beginn macht der polnische Länderabend am Samstag, dem 30. April im study affairs, dem Abendrestaurant des Studentenwerks Gießen im Eichendorffring 111. Dort gibt es ab 21.00 Uhr Informationen zu Land, Kultur, Geschichte, Politik, Menschen und Mentalität Polens. Freunde von Süßigkeiten können sich auf Ptasie Mleczko, eine typisch polnische Leckerei, freuen.

So richtig auf den polnischen Geschmack einlassen können sich die Gäste der Neuen Mensa Otto-Behaghel-Straße und der Mensa der FH-Wiesenstraße von Montag, dem 2. Mai bis Mittwoch, dem 4. Mai. An diesen drei Tagen steht dort je eine polnische Spezialität ganz oben auf dem Speiseplan. Auch wird Anita Matus jeweils einen Tag mit einem Informationsstand in den Mensen präsent sein. Gäste der Mensa Otto-Behaghel-Straße können sich am Dienstag, dem 3. Mai über Polen zu informieren. In der FH-Mensa besteht diese Möglichkeit am Mittwoch, dem 4. Mai.

"Aller guten Dinge sind drei" und so rundet die Ausstellung "Foto-Kreation & Experimente" die Aktionen zum "Deutsch-Polnischen Jahr" ab. Die Ausstellung mit Werken aus dem Fotografieatelier der Strzeminski Kunstakademie in Lodz ist in der Kleinen Mensa und im Blauen Saal der Neuen Mensa Otto-Behaghel-Straße vom 2. Mai bis zum 3. Juni 2005 zu sehen. Sie zeigt Bilder von polnischen Studierenden und möchte damit kreativ-künstlerische Potentiale der traditionellen Fotografie heute sowie die Experimentierfreudigkeit mit den Geräten und die Bemühung, klassische Laborprozesse zu verwenden, erfahrbar machen.

Die Ausstellung ist während der normalen Mensaöffnungszeiten zu besichtigen.

Weitere Informationen zum "Deutsch-Polnischen Jahr 2005/2006" gibt es im Internet unter www.de-pl.info.

[Übersicht]

  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 17.09.2008   •   Impressum