Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar Drucken | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Das Studentenwerk / Aktuelles / Archiv / 2006 / presse stud mit kind 06.htm

Vortragsreihe "Studieren mit Kind" des Studentenwerks Gießen startet am 2. Februar

Die Vereinbarkeit von Studium und Kind stellt eine große Herausforderung für studentische Eltern dar. Unterstützung finden sie beim Team Soziale Dienste des Studentenwerks Gießen, welches vor rund einem Jahr das Netzwerk "Studieren mit Kind" ins Leben gerufen hat. Es bietet jungen Eltern die Möglichkeit, Informationen und Hilfe zu erhalten, andere Studierende mit Kind oder Kindern kennen zu lernen, sich auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen.

Nun wird dieses Angebot durch eine Reihe von Vorträgen mit Themen rund um Kinder, Studium und Familie ergänzt. Jeden ersten Donnerstag im Monat findet ein Vortrag statt. Zum Auftakt am 2. Februar behandelt eine Referentin des Gießener Vereins "Eltern helfen Eltern e.V." das wichtige Thema "Wohin mit dem Kind während der Vorlesung" und informiert über Möglichkeiten der Kinderbetreuung in Stadt und Landkreis Gießen. Die kostenfreie Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr und findet in den Räumen des Studentenwerks, Otto-Behaghel-Straße 25 (Studentenhaus neben der Mensa), Raum 06 statt.

"Vom Paar zur Familie - was ändert sich?" lautet das Thema am 4. Mai. Es referiert eine Mitarbeiterin von Pro Familia. Der Sozialdienst katholischer Frauen informiert am 1. Juni über sein Hilfsangebot für junge Eltern, zu dem u.a. eine Beratungsstelle für junge Frauen und eine KiTa gehören. Das Prager Eltern-Kind-Programm (PEKiP) steht im Zentrum des Vortrages der evangelischen Familien-Bildungstätte, der am 6. Juli stattfindet. Für den 2. November ist ein Beitrag der Verbraucherzentrale Gießen geplant, der guten Rat für junge Familien beinhalten wird und den Abschluss für das Jahr 2006 macht einen Tag nach Nikolaus, also am 7. Dezember, der Deutsche Kinderschutzbund zum Thema "Starke Eltern - starke Kinder".

Alle Veranstaltungen sind kostenlos und bieten im Anschluss die Möglichkeit, noch eine Weile gesellig zusammenzusitzen, sich auszutauschen und Kontakte zu anderen studentischen Eltern der JLU und der FH Gießen-Friedberg zu knüpfen.

Nähere Informationen erhalten Interessierte beim Studentenwerk Gießen, Abteilung Soziale Dienste, Frau Verna, Tel: (06 41) 40 00 81 62, E-Mail: soziale.dienste@studwerk.uni-giessen.de

[Übersicht]

  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 17.09.2008   •   Impressum