Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar Drucken | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Das Studentenwerk / Aktuelles / Archiv / 2007 / presse Netzwerkwohnengiessen07.htm

Studentenwerk sucht Wohnraum für Studierende in Gießen

Das Wintersemester steht vor der Tür, wieder ist mit einer hohen Zahl an Erstsemestern und Engpässen auf dem Wohnungsmarkt zu rechnen.

"Eine, insbesondere für Studienanfänger, schwierige Situation", so Ralf Stobbe, Geschäftsführer des Studentenwerks Gießen. "Hier sehen wir als Servicedienstleister für Studierende ganz klar Handlungsbedarf. Bereits in den vergangenen drei Jahren haben wir Studierende mit dem "Netzwerk Wohnen" erfolgreich bei der Wohnungssuche unterstützt. Auch in diesem Jahr suchen wir wieder private Vermieter. Melden Sie uns unter 0641 - 40008 - 333 freie Zimmer und Wohnungen oder nutzen Sie die Wohnungsbörse auf unserer Homepage und stellen Ihr Mietobjekt dort direkt ein! Die Adresse lautet: www.studentenwerk-giessen.de. Dort finden Sie in der Menüleiste links den Button "Wohnbörse.""

Die Angebote werden vom Studentenwerk gesammelt und wohnungssuchenden Studierende zugänglich gemacht. Dies geschieht über den Servicepoint im Foyer der Mensa Otto-Behaghel-Straße, der seit Montag, dem 3. September bis Ende Oktober montags bis donnerstags von 10:00 bis 15:00 Uhr und freitags bis 14:30 Uhr speziell zu diesem Zweck genutzt wird. Telefonisch steht das Servicepoint-Team Studierenden unter 0641 - 40008-330 mit Rat und Tat zur Seite.

Dort hängen zum einen täglich aktuelle Wohnungsangebote aus, zum anderen besteht die Möglichkeit, von zwei Netpoints aus kostenfrei ins Internet zu gehen und dort beispielsweise auf der Homepage des Studentenwerks (www.uni-giessen.de/studentenwerk) die "Wohnungsbörse" nach Angeboten zu durchforsten.

Freitags liegen zudem kostenlose Ausgaben der Gießener Allgemeinen Zeitung und des Gießener Anzeigers mit Wohnungsinseraten aus, mittwochs die der Mittelhessischen Anzeigenzeitung, donnerstags der Gießener Express und montags kann das Sonntag Morgen Magazin eingesehen werden.

Auch das Studentenwerk selbst wird wieder Plätze in Notquartieren für wohnungssuchende Studierende zur Verfügung stellen, die ebenfalls direkt am Servicepoint vermietet werden. Jedes der für diesen Zweck hergerichteten Zimmer kostet pro Übernachtung fünf Euro.

Hat eine Studentin oder ein Student ein interessantes Angebot entdeckt, kann sie oder er direkt und kostenlos vom Servicepoint aus beim Anbieter anrufen und einen Besichtigungstermin vereinbaren. Wer ein Minicar benötigt um dorthin zu gelangen, kann dies direkt über den Servicpoint bestellen. "In diesem Zusammenhang möchte ich auch noch einmal auf unser Projekt "Wohnen für Mithilfe" hinweisen", so Susi Gerisch, Pressesprecherin des Studentenwerks Gießen. "Diese Wohnform ist vor allem für diejenigen interessant, die etwas Hilfe im Haushalt, beim Einkaufen, der Kinderbetreuung oder sonstigen alltäglichen Betätigungen brauchen können. Der oder die Studierende bekommt ein Zimmer oder eine kleine Wohnung zur Verfügung gestellt, zahlt außer Nebenkosten keine Miete und unterstützt stattdessen den oder die Vermieter mit Hilfeleistungen. Als Faustregel gilt: eine Stunde Hilfeleistung pro Monat pro Quadratmeter Wohnfläche. Informationen zum Projekt "Wohnen für Mithilfe" erhalten Interessierte am Servicepoint des Studentenwerks Gießen und in der Abteilung Beratung & Service. Ansprechpartner ist Amalia Bulla-Galonta, Telefon 0641 - 40008-163, E-Mail: wohnpartnerschaften@studwerk.uni-giessen.de"

Natürlich gibt es am Servicepoint des Studentenwerks im Foyer der Mensa in der Otto-Behaghel-Straße auch viele weitere Informationen zum Serviceangebot des Studentenwerks.

Vermieter wenden sich bitte an das Studentenwerk Gießen, Tel: 0641 - 40008-333.


[Übersicht]

  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 17.09.2008   •   Impressum