Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar Drucken | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Das Studentenwerk / Aktuelles / Archiv / 2007 / presse Summerfeeling2007.htm

Summerfeeling im study affairs

Viele Aktionen locken ins Studentenrestaurant im Eichendorffring

Wer karibisches Flair sucht, der sollte demnächst auf jeden Fall einen Besuch im study affairs einplanen. Ab Dienstag, 5. Juni, stehen die kulinarischen Zeichen dort ganz auf Inselfeeling. Teamleiter David Wännrich , Küchenchef Mustafa Ayachi und sein Team zaubern täglich fünf verschiedene Menüs, die Urlaubsgefühle wach werden lassen. Ob Coconut Scampis, die kreolische Reispfanne "Jambalaya", fruchtige Chicken Pineapple Sticks, würzige Schweinemedaillons "Calypso" oder das feurig-würzige Barbeque-Mix , für jeden Geschmack wird etwas geboten.

Zwei Wochen soll die Karibik-Aktion laufen, danach heißt es wieder "Grillen vom Feinsten im gemütlichen Biergarten" des study affairs. Eine spezielle Grillkarte bietet neben vegetarischen Gerichten alles, was ein echtes Barbecue ausmacht. Dazu gibt es frische Salate vom Büfett.

Ebenfalls neu, aber in Zukunft fester Bestandteil des Angebotes im study affairs ist die Cocktailaktion "2für7". Wer in den Genuss von "2für7" kommen will, muss sich lediglich einen Partner oder eine Partnerin mitbringen oder - nach dem Motto "Lerne deine Mitmenschen kennen" - im study affairs suchen, zwei Cocktails aus der Aktionskarte auswählen und für beide nur sieben Euro bezahlen.

Last but not least hat das Team des study affairs eine Auswahl hochwertiger Kaffeespezialitäten zu studierendenfreundlichen Preisen in sein Angebot aufgenommen. Cappuccino Scubo, Macciato Amaretto, Orange Coffee oder der eisgekühlte Ghiaccio Italiano sind nur einige der neuen Geschmackssensationen im studentenwerkseigenen Abendrestaurant.

"Mit den Aktionen möchten wir das study affairs als Treffpunkt für Studierende, die nach einem arbeitsreichen Studientag abschalten und sich erholen wollen, noch attraktiver machen", begründet Ralf Stobbe, Geschäftsführer des Studentenwerks Gießen, die sommerlichen Aktivitäten. "Dabei berücksichtigen wir immer wieder die sich wandelnden Wünsche unserer Gäste. So kommen dann Aktionen wie diese zustande."

Den Charakter als Treffpunkt für Studierende besitzt das study affairs neben dem gastronomischen Betrieb vor allem durch die Räumlichkeiten, die es für Studierende bietet. Neben der Aula über und dem "Go-Inn" unter dem Restaurant, in denen unter anderem verschiedene Veranstaltungen der Wohnheimtutoren sowie studentische Feten stattfinden, gibt es noch einen 40 Personen fassenden Nebenraum, der ebenfalls für studentische Gruppen zur Verfügung steht. "In diesem Zusammenhang möchte ich studentische Gruppen aus den Bereichen Theater, Tanz, Kino oder Kunst darauf hinweisen, dass sie bei uns ausdrücklich und herzlich willkommen sind." Wer also einen Ort für studentische Kultur sucht, soll sich einfach an die Mitarbeiter vor Ort wenden oder sich bei der Abteilung Hochschulgastronomie des Studentenwerks, Herr Renner, Tel: 0641 - 40008-206 melden.

Das study affairs ist dienstags bis freitags von 18:00 bis 23:30 Uhr geöffnet und einfach mit dem Bus der Linie 2, Station Eichendorffring, zu erreichen. Motorisierte Gäste finden vor Ort kostenlos Parkplätze.

Sonntags bietet das Team des study affairs in der Zeit von 11:00 bis 14:00 Uhr ein umfangreiches Brunchbüfett.

Alle Infos sowie die komplette Speisekarte finden Sie im Internet unter www.studentenwerk-giessen.de

[Übersicht]

  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 17.09.2008   •   Impressum