Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar Drucken | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Studentisches Wohnen / FAQ

FAQ - Frequently Asked Questions

Häufig gestellte Fragen

Wer kann im Wohnheim wohnen?

Alle eingeschriebenen Studierenden der Justus-Liebig-Universität Gießen, der Technischen Hochschule Mittelhessen, der Hochschule Fulda sowie des Studienkollegs Mittelhessen sind wohnberechtigt. Ausschlaggebend für den Wohnplatz ist der Studienort (z. B. sind Studierende der Hochschule Fulda ausschließlich in Fulda wohnberechtigt). Nachzuweisen ist der Studienort mit einer entsprechenden Studienbescheinigung.

Wie erhalte ich einen Wohnheimplatz?

Füllen Sie einfach unseren Wohnheimantrag Online aus und laden Sie dabei bitte folgende Unterlagen bei den entsprechenden Bezeichnungen hoch:
  • Zulassungsbescheid oder eine gültige Studienbescheinigung
Fehlende Unterlagen können Sie jederzeit nachreichen.

Wann kann ich einen Wohnheimantrag stellen, gibt es Bewerbungsfristen?

Den Wohnheimantrag können sie jederzeit stellen. Es gibt keine Bewerbungsfristen. Die Zimmer werden nach Antragseingang vergeben. Besonders zum Wintersemester empfiehlt es sich, den Antrag möglichst früh zu stellen. Zu dieser Zeit ist die Nachfrage für unsere Wohnheimplätze aufgrund der hohen Zahl an Erstsemestern erfahrungsgemäß höher als die der freien Plätze. Wir führen dann Wartelisten. Die Vergabe freiwerdender Zimmer erfolgt nach dem Datum des Antragseingangs.

Muss ich mich bei Antragstellung für ein Wohnheim entscheiden?

Nein, Sie können sowohl mehrere Wohnheime als auch Wohnformen angeben. Sollten Sie ein spezielles Wohnheim bevorzugen, können Sie dies auf dem Antrag vermerken.

Wie komme ich auf die Warteliste für einen Wohnheimplatz?

Haben Sie alle Eintragungen abgeschlossen, geben Sie den angegebenen Sicherheitscode ein und schicken den Wohnheimantrag ab. Nach dem Absenden des Wohnheimantrages bekommen Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Diesen müssen Sie bestätigen, damit Ihre Bewerbung gültig ist.

Sind alle Angaben des Wohnheimantrags Pflichtfelder?

Angeben müssen Sie in jedem Fall Ihren vollständigen Namen, Ihr Geburtsdatum und eine postzustellfähige Anschrift.

Vom Wohnheimantrag zum Mietvertrag ...

Nach Antragseingang in der Wohnheimverwaltung erhalten Sie eine schriftliche Eingangsbestätigung per E-Mail. Sobald ein Zimmer frei ist, senden wir Ihnen ein entsprechendes Angebot mit allen wichtigen Informationen sowie den dazugehörigen Mietvertragsunterlagen per E-Mail zu.

Sollten Sie das Angebot annehmen, senden Sie uns die unterschriebenen Mietverträge bis zum im Schreiben genannten Annahmetermin zurück. Es empfiehlt sich, das Angebot zusätzlich telefonisch zu bestätigen. Sollten Sie das erhaltene Zimmerangebot nicht annehmen wollen, bitten wir Sie um eine telefonische oder schriftliche Absage.

Nach Eingang der Mieterklärung erstellen wir Ihre Vertragsunterlagen und senden Ihnen diese per Post zu. Diese Unterlagen senden Sie uns bitte unterschrieben zurück.

Wann ist die Kaution zu zahlen?

Die Kaution, z. Zt. 250,00 Euro muss 14 Tage vor Einzug auf eines der im Mietvertrag angegebenen Konten des Studentenwerkes Gießen überwiesen sein. Zum Nachweis der getätigten Überweisung legen Sie uns bitte den entsprechenden Kontoauszug, spätestens bei der Schlüsselabholung, in der Wohnheimverwaltung vor.

Wo und wann bekomme ich meine Zimmerschlüssel?

Für die Wohnheime in Gießen erhalten Sie Ihre Zimmerschlüssel ab Vertragsbeginn in der Wohnheimverwaltung:

Studentenwerk Gießen

Studentisches Wohnen
Otto-Behaghel-Straße 23
D-35394 Gießen
Telefon 0641 40008-300
Telefax 0641 40008-309
wohnen@studwerk.uni-giessen.de
www.studentenwerk-giessen.de

Öffnungszeiten:
Mo - Do 09:00 - 15:00 Uhr
Fr 09:00 - 14:30 Uhr

Außerhalb dieser Zeit ist die Schlüsselabholung nicht möglich! Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, die Schlüssel persönlich abzuholen, können Sie jemanden beauftragen, dies für Sie zu erledigen. Dafür ist allerdings eine schriftliche Vollmacht notwendig.

Für die Wohnheime in Friedberg und Fulda erhalten Sie Ihre Zimmerschlüssel bei dem Hausmeister vor Ort im Wohnheim.

Erreichen können Sie unsere Hausmeister in Friedberg und Fulda unter den folgenden Handynummern:

Fulda - Herr Grösch: 0160 7274016   •   Friedberg - Herr Neumann: 0160 7274022

Muss ich bei Einzug den Hausmeister treffen?

Nein. Mit den Vertragsunterlagen erhalten Sie ein Einzugsprotokoll sowie eine Inventarliste. Bevor Sie Ihre persönlichen Dinge einräumen, prüfen Sie bitte das Zimmer auf eventuelle Schäden sowie das Inventar auf Vollständigkeit. Bitte notieren Sie alle Auffälligkeiten und geben Sie das Protokoll innerhalb einer Woche wieder in der Wohnheimverwaltung ab.

Wie lange kann ich im Wohnheim wohnen?

Die derzeitige Höchstwohnzeit beträgt zehn Semester. Die Wohnzeiten können jederzeit unterbrochen werden (z. B. für ein Auslandssemester). Bei einem erneuten Einzug werden vorangegangene Wohnzeiten angerechnet.

Ist eine Wohnzeitverlängerung über 10 Semester möglich?

Im Falle einer anstehenden Abschlussprüfung (Diplom, Examen o.a.) ist eine Verlängerung der Wohnzeit für maximal ein Semester möglich. Hierfür können Sie einen formlosen schriftlichen Antrag auf Wohnzeitverlängerung stellen. Der Prüfungstermin ist durch ein entsprechendes Schreiben Ihrer Hochschule nachzuweisen.

Kann ich bei Wunsch das Wohnheim / die Wohnform wechseln?

Nach einem Semester Wohnzeit können Sie einen Umzugsantrag stellen. Mit Abgabe des Antrags tragen Sie sich auf der Warteliste für Ihr Wunschwohnheim oder Ihre Wunschwohnform ein. Sobald ein entsprechendes Zimmer bzw. Apartment frei wird, werden Sie von uns schriftlich benachrichtigt. Eine Kündigung des bisherigen Zimmers ist in diesem Fall nicht notwendig. Für den zusätzlichen Aufwand berechnen wir eine Gebühr in Höhe von derzeit 200 Euro.

Muss ich mich beim zuständigen Stadtbüro an- oder ummelden?

Sobald Sie einen neuen Mietvertrag oder Umzugsvertrag unterschrieben haben, melden Sie sich bitte entsprechend der gesetzlichen Meldepflicht beim Stadtbüro Ihres zukünftigen Wohnorts an:

Anschriften und Öffnungszeiten der Einwohnermeldeämter

Rundfunkbeitrag - Informationen für Studierende

Heute ist es völlig normal, mit dem Smartphone Radio zu hören oder auf dem Tablet-Computer Fernsehen zu schauen - technische Geräte bieten immer mehr Funktionen und verändern die Art und Weise, wie wir Medieninhalte nutzen. Der Rundfunkbeitrag ist geräteunabhängig und deckt die Angebote des öffentlich-rechtlichen Rundfunks auf allen Verbreitungswegen ab. Wie viele Personen in einer Wohnung leben und wie viele Rundfunkgeräte vorhanden sind, spielt keine Rolle - es gilt: eine Wohnung -> ein Beitrag

Das Internetangebot www.rundfunkbeitrag.de beantwortet häufig gestellte Fragen, bietet Details zum Beitrag und erläutert Hintergründe der Rundfunkfinanzierung. Außerdem finden Sie dort alle Formulare zum Anmelden und Abmelden, zur Änderung der Angaben sowie den Antrag auf Befreiung oder Ermäßigung.

Zusätzliche Informationen finden Sie hier unter:
Rundfunkbeitrag (GEZ) (Deutsch)
[Dokument fehlt!] (Englisch)

[Übersicht]

  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 06.11.2017   •   Impressum