Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar Drucken | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Studentisches Wohnen / Wohnen für Mithilfe / Schritt 2.7: Grundlegende Informationen für Studierende

2.7. Informationen für Studierende

Wohnen für Mithilfe

Sie studieren in Gießen und suchen ein freies Zimmer oder Appartement? Sie können sich vorstellen, in einer Wohnpartnerschaft zu leben? Wie Vermieter/ -innen sollten auch Sie sich vor Beginn Ihrer ersten Wohnpartnerschaft ein wenig vorbereiten. Zunächst möchten wir Ihnen einige Ratschläge zur Verfügung stellen, die die organisatorische Seite einer Wohnpartnerschaft betreffen. Bitte lesen Sie unbedingt auch die Informationen für Vermieter/ -innen auf den vorangehenden Seiten durch. Hier erhalten Sie Informationen, die auch für Sie relevant sind.

  1. Vorbereitung eines Treffens: Lesen Sie Angebote auf der Wohnpartnerbörse gründlich durch und machen Sie sich eine Vorstellung davon, wie viel Hilfeleistungen Sie erbringen möchten und können. Anhand der Angebote können Sie erste Eindrücke von den Vermietenden bekommen (zum Beispiel, ob Sie deren Geräte in der Wohnung - Waschmaschine etc. - nutzen dürfen oder welche Hilfeleitungen gewünscht sind). Wie für Vermieter/ -innen gilt auch für Sie: je mehr Sie im Vorfeld einer Wohnpartnerschaft klären, desto besser wird Ihre Wohnpartnerschaft verlaufen. Dies ist der wichtigste Grundsatz von Wohnen für Mithilfe.

  2. Für Studentinnen: Wir raten Ihnen nachdrücklich davon ab, eine Wohnpartnerschaft mit einem allein stehenden Mann einzugehen. Zwar ist uns aus Deutschland kein Fall bekannt, in dem es tatsächlich zu Problemen kam, das wird jedoch vor allem auch daran liegen, dass Studentinnen üblicherweise keine Wohnpartnerschaften mit allein stehenden Männern eingehen. Geben Sie also bitte auf sich Acht!

  3. Internet: Bitte fragen Sie beim ersten (!) Treffen, ob eine Internetverbindung zur Verfügung steht. Wenn nicht, informieren Sie sich, wie hoch die monatlichen Kosten für einen alternativen Internetzugang (bspw. über USB-Stick o.Ä.) sind.

  4. Fairness: Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass Sie eine Wohnpartnerschaft nur dann eingehen können, wenn Sie bereit sind, Ihren Vermietern/ -innen unter die Arme zu greifen. Gleichzeitig muss der Umfang an Hilfeleistungen für beide Parteien fair sein. Es liegt nicht zuletzt in Ihrer Hand und auch in Ihrem diplomatischen Geschick, zu Beginn einer Wohnpartnerschaft Bedingungen auszuhandeln, mit denen Sie und Ihr Gegenüber gut leben können.

  5. Interimslösung? Bitte nutzen Sie Wohnen für Mithilfe nicht, um eine Wohnung übergangsweise zu finden. Denken Sie daran, dass die Erfahrungen, die Vermieter/ -innen mit Ihnen machen darüber entscheiden können, ob diese Vermieter/ -innen in Zukunft weiterhin Wohnraum für Studierende zur Verfügung stellen. Sie sind also in gewisser Weise für Kommilitonen mitverantwortlich, die nach Ihnen in Gießen studieren werden und in Wohnpartnerschaften leben möchten.

  6. Semesterferien: Bitte sprechen Sie bei einem ersten Treffen mit Vermietern/ -innen ab, was geschieht, wenn Sie beispielsweise in den Semesterferien längere Zeit nicht in Gießen sind.

  7. Qualifikation: Wenn Sie bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen haben, kann dies durchaus Ihre Chancen auf eine Wohnpartnerschaft erhöhen. Angenommen, Sie können Handwerksleistungen erbringen o. Ä., werden Vermieter/ -innen das wahrscheinlich gutheißen.

  8. Arten von Hilfeleistungen: Achten Sie umgekehrt darauf, dass Vermieter/ -innen von Ihnen keine Hilfstätigkeiten verlangen, für die Sie nicht ausgebildet sind. Seien Sie in der Beurteilung Ihrer eigenen Fähigkeiten realistisch.

  9. Höhe der Miete: Sprechen Sie bitte vor Beginn einer Wohnpartnerschaft ab, wie hoch die Miete veranschlagt wird. Auf der Wohnpartnerbörse wird lediglich die Höhe der Nebenkosten eingetragen, da die Höhe der Grundmiete immer davon abhängt, wie viel Zeit Sie arbeiten können. Insofern werden Absprachen individuell getroffen. Sie können gerne vorab mit Vermietenden in Kontakt treten. Kontaktdaten von Angeboten auf der Wohnpartnerbörse erhalten Sie bei uns.

[Übersicht]






Wohnpartnerbörse


Studentenwerk Gießen

Studentisches Wohnen
Otto-Behaghel-Straße 23
D-35394 Gießen
Telefon 0641 40008-300
Telefax 0641 40008-309
wohnen@studwerk.uni-giessen.de
www.studentenwerk-giessen.de

Öffnungszeiten:
Mo - Do 09:00 - 15:00 Uhr
Fr 09:00 - 14:30 Uhr

Flyer "Wohnen für Mithilfe"
Broschuere "Wohnen für Mithilfe"
  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 16.01.2014   •   Impressum