Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar Drucken | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Studienfinanzierung / Ausbildungsunterhalt der Eltern

Ausbildungsunterhalt von den Eltern

Wenn Sie sich für ein Studium interessieren, sollten Sie auf jeden Fall mit Ihren Eltern sprechen, ob und in welcher Höhe diese Sie bei der Studienfinanzierung unterstützen können. Abgesehen von Stipendien ist dies die einzige Möglichkeit der Studienfinanzierung, bei der Sie (es sei denn, Sie treffen mit Ihren Eltern eine andere Vereinbarung) nichts zurückzahlen müssen und keine Zinsen anfallen.

Prinzipiell sind Eltern verpflichtet - sofern sie nach dem Unterhaltsrecht (§1610 BGB) leistungsfähig sind - für den Unterhalt ihrer Kinder in der Erstausbildung aufzukommen. Nach der "Düsseldorfer Tabelle" - einer Unterhaltstabelle der Familiengerichte - hat ein nicht mehr im Elternhaus wohnendes studierendes Kind eine Regelbedarf in Höhe von 670 Euro monatlich.

Als Beitrag vom Staat zu diesen Kosten gibt es das Kindergeld in Höhe von mindestens 184 Euro monatlich für studierende Kinder bis zum Alter von 25 Jahren. Außerdem werden gegebenenfalls Steuerfreibeträge je nach Höhe des elterlichen Einkommens gewährt.

Düsseldorfer Tabelle

[Übersicht]

Studienfinanzierung aus einer Hand
https://www.bafoeg-hessen.de
  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 02.07.2013   •   Impressum