Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Das Studentenwerk / Aktuelles / News-Suche

23.06.2014

Stichwort Wohnraumförderungsprogramm - Studentenwerk Gießen begrüßt die Aufnahme studentischen Wohnens in Gesetzentwurf der Landesregierung

„Wir begrüßen die Initiative der hessischen Landesregierung, die in ihrem heute vorgestellten Gesetzesentwurf zur Wohnraumförderung das Thema studentisches Wohnen aufgenommen hat“, so Ralf Stobbe, Geschäftsführer des Studentenwerks Gießen. “Es bleibt nun abzuwarten, ob die Förderung so bemessen ist, dass Studentenwerke bezahlbaren Wohnraum schaffen können.“

Denn es sind die Studentenwerke, die seitens des Gesetzgebers mit einem sozialen Auftrag ausgestattet wurden und den Wohnraum anbieten, den Studentinnen und Studenten wirklich brauchen: hochschulnah, innerstädtisch und gut ausgestattet– bei Mieten, die inklusive aller Nebenkosten wie Heizung, Wasser, Strom und Internetflatrate, Waschmaschinen und Trocknern sowie Gemeinschaftsräumen in Hessen für die meisten Studierenden kaum über 300 Euro pro Monat liegen dürfen. Eine finanzielle Schmerzgrenze, die private Zimmer- und Wohnungsangebote meist deutlich überschreiten.

Zwar sind inzwischen auch in Mittelhessen einige private Investoren auf dem studentischen Wohnungsmarkt aktiv – ihre Preise sind aber für das schmale studentische Durchschnittsportemonnaie oft zu hoch. Die All-inclusive-Mieten in den Wohnheimen des Studentenwerks liegen hingegen deutlich unter denen der privaten Anbieter: Die Durchschnittsmiete für einen Wohnheimplatz einschließlich aller Nebenkosten betrug im vergangenen Jahr bezogen auf die Hochschulstandorte Gießen, Friedberg und Fulda 210 Euro.

Auch im kommenden Oktober rechnet das Studentenwerk Gießen mit einem starken Andrang wohnungssuchender Studierender, sodass es vorübergehend wieder eng werden wird auf dem Wohnungsmarkt. Gerade die von Studienanfängerinnen und -anfängern oft bevorzugten Ein- bis Zwei-Zimmer-Wohnungen, bezahlbar und hochschulnah, werden dann Mangelware sein. Angesichts der schwierigen Situation zum Semesterstart werden insbesondere aus dem Ausland anreisende Studierende besonders auf die Hilfe des Studentenwerks angewiesen sein.

Das Studentenwerk unterstützt wohnungssuchende Studierende in vielerlei Hinsicht. 2.912 eigene Wohnheimplätze stehen zur Verfügung. Darüber hinaus startet das Studentenwerk Gießen im September bereits zum siebten Mal in Folge die Initiative „Netzwerk Wohnen“ und fordert private Vermieter auf, freien Wohnraum zu melden, den das Studentenwerk dann über seine Online-Wohnbörse veröffentlicht.
Übergangsquartiere für besonders weit angereiste wohnungssuchende Studierende stehen ebenso bereit wie das Online-Portal „Wohnen für Mithilfe“ und zahlreiche Informationsmaterialien mit Tipps zur Wohnungssuche.
Zum Sommersemester konnten 58 neue Wohnheimplätze in Gießen geschaffen werden, zum Wintersemester folgen noch einmal 60 Plätze. Weitere sind in Planung.

Große Sorgen bereiten aber die fehlenden Mittel für notwendige energetische Sanierungsarbeiten, die das Studentenwerk weder allein aus eigenen Mitteln stemmen noch auf die Mieterinnen und Mieter umlegen kann. Studentenwerk-Geschäftsführer Ralf Stobbe appelliert deswegen ans Land, nicht nur auf Neubauten zu setzen, sondern auch den Bestand im Blick zu behalten: „Das Studentenwerk Gießen, dessen Wohnheime zumeist aus den 70er- und 80er-Jahren stammen und von denen viele dringend saniert werden müssten, braucht dringend Landeszuschüsse, um auch künftigen Studierenden zeitgemäßen Wohnraum anbieten zu können.“



Hintergrundinformationen:
Das Studentenwerk Gießen ist ein serviceorientiertes, soziales Dienstleistungsunternehmen für Studentinnen und Studenten an den Hochschulstandorten Gießen, Friedberg und Fulda. Es bietet preisgünstigen Wohnraum für fast 3.000 Studentinnen und Studenten, ausgewogene und preisgünstige Verpflegung in den fünf Mensen und zehn Cafeterien, eine umfassende Beratung zu Möglichkeiten der Studienfinanzierung (BAföG und Co.) sowie eine allgemeine Sozialberatung und zahlreiche Angebote für spezielle Gruppen von Studentinnen und Studenten an. Weitere Informationen unter www.studentenwerk-giessen.de.


Das Studentenwerk Gießen auf Facebook:
www.facebook.com/studentenwerk.giessen

[Neu]

  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 18.11.2017   •   Impressum