Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Das Studentenwerk / Aktuelles / News-Suche

19.12.2014

Friedberger Wohnheimtutoren des Studentenwerks Gießen organisieren für den 4. Januar einen Ausflug in das Dialogmuseum Frankfurt

Für Sonntag, den 4. Januar 2015 organisieren die Friedberger Wohnheimtutoren des Studentenwerks Gießen (WoTuPro) einen Ausflug in das Dialogmuseum nach Frankfurt.

In diesem Museum gibt es zwar nichts zu sehen, aber jede Menge zu entdecken! Blinde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Museums führen die Besucher in sechs verschiedene dunkle Erlebnisräume. Dabei lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Sinne auf beeindruckende Weise von einer ganz neuen Seite kennen. Nicht nur durch die eigenen Erfahrungen, die vor Ort gemacht werden, sondern auch durch den Austausch der nicht sehenden Mitarbeiter und den Besuchern, wird auf das Thema Blindheit, Behinderung und Toleranz in entspannter Weise eingegangen. Der Besuch lohnt sich, ermöglicht er doch den Sehenden einen ganz neuen Blick auf die Welt.

Los geht es am 04. Januar um 11:00 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz des Wohnheims in Friedberg. Da durch das Semesterticket keine Fahrtkosten entstehen, belaufen sich die Kosten auf lediglich 11 Euro pro Person für den Eintritt ins Museum inklusive Führung.

Das WoTuPro-Team bittet um Anmeldung bis spätestens zum 30. Dezember unter www.wotupro.de.

Hintergrundinformation:
Das Wohnheimtutorenprogramm WoTuPro ist ein Angebot des Studentenwerks Gießen, das das Einleben und das Knüpfen von Kontakten für alle neuen, im Wohnheim wohnenden Studierenden erleichtern soll. Seit Juni 2001 stehen die Wohnheimtutoren und -tutorinnen, die sowohl aus Deutschland als auch aus dem Ausland stammen, für Fragen rund ums Studium zur Verfügung. Sie helfen weiter, wenn es Schwierigkeiten gibt und fördern das gesellige Zusammensein von Studierenden aus unterschiedlichen Ländern, indem sie Ausflüge, Partys und kulturelle Abende organisieren. Diese Veranstaltungen sind entweder kostenlos oder sehr kostengünstig. An ihnen können alle Studierenden teilnehmen, d.h. auch diejenigen, die nicht in einem Wohnheim des Studentenwerks Gießen wohnen. Wohnheimtutoren und -tutorinnen gibt es in den Wohnheimen Eichendorffring, Grünberger Straße und Unterhof in Gießen, Steinkaute in Friedberg sowie Wiesenmühlenstraße in Fulda. Weitere Informationen finden sich unter www.wotupro.de.

Das Studentenwerk Gießen auf Facebook:
www.facebook.com/studentenwerk.giessen

[Neu]

  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 19.11.2017   •   Impressum