Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Das Studentenwerk / Aktuelles / News-Suche

27.03.2015

Namenswettbewerb zur Neubenennung des studentenwerkseigenem Gebäudes im Leihgesterner Weg 16

Bezeichnung Otto-Eger-Heim wird bereits seit Ende 2014 nicht mehr verwendet

Einstimmig hat der Verwaltungsrat des Studentenwerks Gießen in seiner Sitzung vom 10.12.2014 beschlossen, den Namen Otto-Eger-Heim für das Gebäude des Studentenwerks Gießen im Leihgesterner Weg 16 nicht mehr fortzuführen. Mittels eines Namenswettbewerbes soll nun ein neuer Name für das denkmalgeschützte Gebäude, welches eine Mensa und ein Studentenwohnheim beherbergt, gefunden werden.

Bis zum 30. April 2015 können Vorschläge eingereicht werden. Teilnahmeberechtigt sind Studierende der Hochschulen in Gießen, Friedberg und Fulda, für die das Studentenwerk Gießen zuständig ist. Die Vorschläge können unter Angabe des Namens, der Anschrift, der Hochschule und des Fachbereichs der Absender per Mail an namenswettbewerb@studwerk.uni-giessen.de gesendet werden. Außerdem soll eine Begründung für den Namensvorschlag mitgeliefert werden. Eine Findungskommission wird unter den abgegebenen Vorschlägen zunächst eine Vorauswahl treffen. Die Findungskommission besteht aus den studentischen Mitgliedern des Verwaltungsrates, einem Mitglied des Personalrates des Studentenwerks Gießen, Vertreterinnen und Vertretern der ASten aller drei Hochschulen, Vertreterinnen und Vertretern der beiden Gießener Hochschulen und wird geleitet von der Pressesprecherin des Studentenwerks Gießen.

Die Vorauswahl wird dem Verwaltungsrat des Studentenwerks Gießen, bestehend aus Mitgliedern der Justus-Liebig-Universität, der Technischen Hochschule Mittelhessen, der Hochschule Fulda, Studierenden der drei Hochschulen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Studentenwerks vorgelegt. Dieser wird in seiner nächsten Sitzung, die am 25. Juni 2015 stattfindet, über den neuen Namen entscheiden.

Der Namensgeberin oder dem Namensgeber wird als Dankeschön ein eBook übergeben werden. Bis der neue Name gefunden ist, wird das Gebäude entsprechend seiner Postadresse als Leihgesterner Weg 16 bezeichnet.

Grund für den Beschluss des Verwaltungsrats Ende letzten Jahres waren neue Erkenntnisse im Fall Otto Eger aus dem Sommer 2014. Ein von Otto Eger, dem Mitbegründer des Studentenwerks Gießen, mitunterzeichnetes Schreiben des Gießener Konzertvereins vom 11. Oktober 1933 hatte die Diskussion um seine Rolle in der Zeit des Nationalsozialismus neu entfacht und zu der Entscheidung des Verwaltungsrats geführt.

Die in dem Schreiben enthaltenen nationalsozialistischen Inhalte ließen eine insgesamt eher positive Bewertung der Person Otto Egers nicht mehr zu. Nach Auffassung des Verwaltungsrats hat sich Otto Eger mit diesem Schreiben bewusst und proaktiv als Vertreter der nationalsozialistischen Ideologie gezeigt, auch wenn die genaueren Motive und Umstände, die zu diesem Schreiben geführt haben, nicht bekannt sind.


Das Studentenwerk Gießen auf Facebook:
www.facebook.com/studentenwerk.giessen

[Neu]

Zum Fotoalbum
Mit Postkarten und Plakaten macht das Studentenwerk Gießen auf den Namenswettbewerb aufmerksam
  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 19.11.2017   •   Impressum