Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Das Studentenwerk / Aktuelles / News-Suche

13.05.2015

Die Cameroon Community Gießen (CCG e.V.) und das Lokal International laden zu zwei Festtagen rund um den kamerunischen Nationalfeiertag am 20. und 21. Mai 2015 ein

In Gießen studieren circa 250 junge Menschen aus dem Kamerun an der Technischen Hochschule und der Justus-Liebig-Universität. Die meisten von ihnen sind so genannte „Freemover“ was bedeutet, dass sie ihren Aufenthalt in Deutschland selbstständig organisiert haben und ihr gesamtes Studium hier absolvieren und finanzieren.

Die recht große kamerunische Gemeinde ist gut vernetzt und vor acht Jahren gründete sich die Cameroon Community Gießen (CCG e.V.) mit dem Ziel, die Studierenden in Gießen bei Fragen und Problemen zu unterstützen, deren Integration zu erleichtern und die kamerunische Kultur durch Veranstaltungen bekannt zu machen.

Der Nationalfeiertag wird bundesweit jährlich von der kamerunischen Diaspora in Deutschland im Rahmen der „Challenge Camerounais“ als kulturelles, sportliches und wirtschaftliches Event gefeiert. Seit einigen Jahren besteht der Wunsch, auch in Gießen eine derartige Veranstaltung durchzuführen. Mit dem „Fokus Kamerun“ lädt die Cameroon Community Gießen nun alle Interessierten dazu ein, etwas über die Geschichte und Kultur Kameruns zu erfahren und gemeinsam zu feiern. In Kooperation mit dem Lokal International ist ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt worden.

Am Mittwoch, den 20.5.15 ermöglicht ein Vortrag Einblicke in die Geschichte des Landes. Im Anschluss daran wird die Ausstellung „Von Douala nach Gießen: Ein Perspektivwechsel“ eröffnet, die Fotos und Texte kamerunischer Jugendlicher aus einem Stadtteil Dualas präsentiert. Die Ausstellung bietet einen alternativen Blick auf die sonst häufig negative und einseitige Berichterstattung über den afrikanischen Kontinent. Eingerahmt wird die Veranstaltung von zwei musikalischen Aufführungen. Mit dabei ist auch der Giessener Chor „Die Stimme Afrikas“, der sich als Plattform zum interkulturellen und interreligiösen Austausch versteht. Am Donnerstag, dem 21. Mai bieten Aufführungen Einblicke in Humor, Mode, Musik und kulinarische Besonderheiten des afrikanischen Landes.

Das Lokal International im Eichendorffring 111 ist ein Treffpunkt für Studierende aller Nationen. Bei Themen-, Spiele- oder Länderabenden werden Kontakte geknüpft. Außerdem gibt es Sprachworkshops und Kurse zum wissenschaftlichen Arbeiten. Das aktuelle Programm und weitere Informationen über das Kooperationsprojekt der Justus-Liebig-Universität und des Studentenwerks gibt es unter www.lokal-international.de

Das Studentenwerk Gießen auf Facebook:
www.facebook.com/studentenwerk.giessen

[Neu]

  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 22.11.2017   •   Impressum