Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Das Studentenwerk / Aktuelles / News-Suche

28.08.2015

Studentenwerk Gießen unterstützt Studierende der Hochschulen in Gießen und Friedberg bei der Wohnungssuche

Netzwerk Wohnen startet am Montag, dem 7. September: Privatvermieter werden aufgerufen, freien Wohnraum zu melden

Mit Beginn des Wintersemesters steigen die Studierendenzahlen erneut an. „Auch wenn die Wohnheime des Studentenwerks in Gießen und Friedberg komplett belegt sind, möchten wir gerade Studienanfänger bei der Wohnungssuche unterstützen“, so Ralf Stobbe, Geschäftsführer des Studentenwerks Gießen.

Bereits seit zehn Jahren hat das Studentenwerk Gießen Studierende mit dem "Netzwerk Wohnen" erfolgreich bei der Wohnungssuche unterstützt und wird dies auch in diesem Jahr wieder tun. „Wir sammeln die Angebote privater Vermieter zentral in Gießen und stellen diese den wohnungssuchenden Studierenden in Gießen und Friedberg über unsere Online-Wohnungsbörse sowie in Papierform zur Verfügung.“ erläutert Ralph Vogtmann, Leiter Studentisches Wohnen den Ablauf des Netzwerks Wohnen. „Melden Sie uns Ihre Zimmer- und Wohnungsangebote telefonisch unter 0641 40008-330, per Fax unter 0641 40008-309, per Mail an netzwerkwohnen@studwerk.uni-giessen.de oder stellen Sie Ihr Angebot in unsere Online-Wohnungsbörse ein. Die Eingabe ist dank einer auszufüllende Maske ganz einfach.“

Vom 7. September bis zum 23. Oktober 2015 wird das Netzwerk Wohnen für wohnungssuchende Studierende bereitstehen. Der zu diesem Zweck eingerichtete Servicepoint Foyer der Mensa Otto-Behaghel-Straße in Gießen wird montags bis donnerstags von 10:00 bis 15:00, freitags bis 14:30 Uhr besetzt sein. Das dortige Team ist nicht nur Ansprechpartner für die Gießener. Auch Vermieter und Wohnungssuchende aus Friedberg können sich telefonisch unter 0641 40008-330, per Fax unter 0641 40008-309 oder E-Mail an netzwerkwohnen@studwerk.uni-giessen.de an das Team in Gießen wenden.
Außerhalb der Öffnungszeiten besteht die Möglichkeit, eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen, die dann zeitnah bearbeitet wird.

Am Servicepoint können täglich aktuelle Wohnungsangebote eingesehen werden und es besteht die Möglichkeit kostenfrei ins Internet zu gehen und dort beispielsweise auf der Website des Studentenwerks (www.studentenwerk-giessen.de) die "Wohnbörse" nach Angeboten zu durchforsten. Studierende der THM in Friedberg können ebenfalls in der Mensa auf dem Campus der THM in Friedberg online auf Wohnungssuche gehen.

Freitags liegen am Servicepoint kostenlose Ausgaben der Gießener Allgemeinen Zeitung und des Gießener Anzeigers mit Wohnungsinseraten aus, mittwochs die der Mittelhessischen Anzeigenzeitung, donnerstags der Gießener Express und montags kann das Sonntag Morgen Magazin eingesehen werden.

Hat eine Studentin oder ein Student ein interessantes Angebot entdeckt, kann sie oder er direkt und kostenlos vom Servicepoint aus beim Anbieter anrufen und einen Besichtigungstermin vereinbaren. Wer ein Minicar benötigt, um dorthin zu gelangen, kann dies ebenfalls direkt über den Servicepoint bestellen.

Für Studierende, die von sehr weit her nach Gießen oder Friedberg anreisen müssen, um eine Wohnung zu finden, stellt das Studentenwerk in Gießen Übergangsquartiere bereit, die für einige Tage Übernachtung bieten. Die Vermietung erfolgt zentral über Gießen.


Hintergrundinformationen:
Günstigen Wohnraum finden rund 3.000 Studentinnen und Studenten in den insgesamt 14 Wohnheimen des Studentenwerks Gießen. Die zehn Wohnheime in Gießen, drei in Fulda und eins in Friedberg beherbergen Einzelzimmer, Einzel- und Doppelapartments, Familienwohnungen sowie barrierearmen Wohnraum. Die Zimmer sind voll möbliert und haben fast alle Internetanschluss. Die Bewerbung auf einen Wohnheimplatz erfolgt online.

[Neu]

Zum Fotoalbum
  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 18.11.2017   •   Impressum