Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Das Studentenwerk / Aktuelles / News-Suche

08.07.2019

Studentenwerk warnt Wohnheimbewohner vor vergessenen Töpfen auf dem Herd

Apartment im Unterhof nach Küchenbrand am Samstag unbewohnbar

(LCL) In einem Apartment des Studentenwohnheims Unterhof hat es am vergangenen Samstag gebrannt, glücklicherweise wurde dabei aber niemand verletzt. Die Bewohnerin mit Kind hatte im Küchenbereich des Apartments einen Topf mit Öl zu lange auf der heißen Herdplatte stehen gelassen. Dieser hatte sich entzündet und so einen Küchenbrand ausgelöst. Durch die Feuerwehr konnte der Brand erfolgreich bekämpft und so ein Übergreifen auf Nachbarwohnungen rechtzeitig verhindert werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung muss das gesamte Apartment allerdings komplett renoviert werden, bevor es wieder bewohnbar sein wird. Die studentische Familie wurde umgehend von Feuerwehr und Mitarbeitern des Studentenwerks betreut und in einer Ausweichwohnung im Wohnheim Unterhof des Studentenwerks Gießen untergebracht.

Die meisten Wohnungsbrände entstehen in der Küche

Laut dem Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer entsteht jeder fünfte Wohnungsbrand auf dem Küchenherd und davon jeder dritte durch vergessenes Kochgut. Aus gegebenem Anlass appelliert das Studentenwerk deshalb an seine Wohnheimbewohnerinnen und –bewohner, sich beim Kochen nicht durch andere Dinge abzulenken und so Töpfe und Pfannen womöglich auf der heißen Herdplatte zu vergessen. Für größtmögliche Sicherheit beim Kochen in der Wohnheimküche setzt das Studentenwerk bei allen Neubauten und Sanierungen inzwischen auf Induktionskochfelder.

[Neu]

  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 22.10.2019   •   Impressum   •   Datenschutzerklärung