Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Das Studentenwerk / Aktuelles / News-Suche

01.08.2019

Nachwuchs in Büro und Küche

Fünf weitere Auszubildende beginnen ihre Ausbildung im Studentenwerk Gießen

(EMM) In diesem Jahr heißt das Studentenwerk Gießen gleich fünf neue Auszubildende in Verwaltung und Küche willkommen. Zum 1. August beginnen Davina Luckert und Lukas Krams eine Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann für Büromanagement und verstärken damit die Verwaltung des Studentenwerks. Die beiden Azubis lernen in den drei Jahren ihrer Ausbildung die unterschiedlichen Bereiche des Dienstleistungsunternehmens kennen - von der Personalabteilung über das Rechnungswesen, die Bereiche Studentisches Wohnen, Facility Management, Unternehmenskommunikation und Logistik/Food bis hin zum Amt für Ausbildungsförderung. „Langweilig wird es bei uns ohnehin nie – und schon gar nicht während der Ausbildung“, gab Samanta Gerlach den neuen Azubis mit auf den Weg. Sie selbst hat vor kurzem ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement erfolgreich abgeschlossen und verstärkt nun die Personalabteilung des Studentenwerks. Ihr ehemaliger Azubi-Kollege Christoph Heerdt, der seine Ausbildung ebenfalls erfolgreich abgeschlossen hat, wurde ebenfalls vom Studentenwerk übernommen und ist aktuell im Rechnungswesen/Controlling tätig. „Es ist ein riesen Vorteil für Azubis, dass sie bei uns Einblick in so viele unterschiedliche Abteilungen erhalten“, so Gerlach weiter. „Zum einen ist es sehr interessant, ein Unternehmen ganzheitlich kennen zu lernen, zum anderen kann man für sich selbst so sehr gut entscheiden, was einem liegt und Spaß macht – und was eben nicht“. Ausbildungsleiterin Kerstin Wudi betonte zum Start des Ausbildungsbeginns zudem wie wichtig es für das Studentenwerk ist, eigenen Nachwuchs auszubilden: „Auch wir haben in vielen Bereichen mit dem zunehmenden Fachkräftemangel zu kämpfen.“ Tilman Dabelow, Stellvertretender Geschäftsführer des Studentenwerks, pflichtet ihr bei: „Für uns ist es nicht nur eine gesellschaftliche Verantwortung auszubilden, sondern auch eine strategische Entscheidung im Bereich Personalmanagement.“

Gleich dreifach verstärkt wird das Azubi-Team in der Küche. Sebastian Börner, der die Ausbildungsküche leitet, betreut damit insgesamt acht Auszubildende zur Köchin bzw. zum Koch. Neu im Team sind Leonie Genuardi, Kakadam Alhaji Dodo und Samuel Altun, die ihre ebenfalls dreijährigen Ausbildung zum Großteil in der Mensa Mildred-Harnack-Fish-Haus absolvieren, wo täglich rund 800 Essen gekocht und ausgegeben werden, in Spitzenzeiten auch mal 1.100 Essen. Damit die Auszubildenden den gesamten Bereich der Hochschulgastronomie im Studentenwerk kennen lernen, werden sie aber auch Einblicke in die anderen Mensen, Cafeterien und Kaffeebars erhalten. „Für angehende Köchinnen und Köche ist das Studentenwerk ein idealer Ausbildungsplatz“, betonte Börner zur Begrüßung. „Da wir mit den Studierenden sehr junge und an Innovationen interessierte Gäste haben, können die Azubis unter fachkundiger Anleitung schon zu einem frühen Zeitpunkt ihrer Ausbildung eigene Vorschläge für neue Gerichte erarbeiten und erhalten die Möglichkeit im Rahmen von Sonderaktionen z.B. spezielle Desserts zuzubereiten und anzubieten. Außerdem sind die Arbeitszeiten bei uns im Vergleich zu anderen gastronomischen Einrichtungen ideal für die Vereinbarung von Privat- und Berufsleben.“

[Neu]

Zum Fotoalbum
Schneebesen und Kochlöffel schwingen ab sofort (v.l.) Samuel Altun, Kakadam Alhaji Dodo und Leonie Genuardi im Rahmen ihrer Ausbildung zum Koch bzw. zur Köchin zusammen mit ihrem Ausbildungsleiter Sebastian Börner. Ausbilderin Kerstin Wudi (3.v.r.) freut sich über Verstärkung in der Verwaltung durch Davina Luckert (2.v.r.) und Lukas Krams (r.), die eine Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann für Büromanagement angetreten haben.
  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 22.10.2019   •   Impressum   •   Datenschutzerklärung