Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Das Studentenwerk / Aktuelles / News-Suche

17.03.2008

Die Welt zu Gast in Gießen

Studentenwerk sucht Teilnehmer für interkulturellen Austausch

Zum zweiten Mal lädt das Studentenwerk Gießen Gießener Bürgerinnen und Bürger zum kulturellen Austausch mit Studierenden aus dem Ausland ein. Ziel der Initiative "Die Welt zu Gast in Gießen" ist sowohl der gegenseitige Austausch zwischen den Kulturen als auch der zwischen verschiedenen Generationen. Bereits im Dezember 2007 lernten sich bei einem ersten Treffen in den Räumen des Studentenwerks Einwohner Gießens und Studierende aus insgesamt zehn verschiedenen Ländern kennen.

Im Vorfeld hatte das Studentenwerk Interessen und Wünsche der Teilnehmer erfragt, miteinander verglichen und so aus bis dato sich fremden Menschen interessante Bekanntschaften zusammenzustellen. Bei einem kleinen Empfang konnten sich die Teilnehmenden unverbindlich kennen lernen und weitere gemeinsame Unternehmungen vereinbaren. Bereits an diesem Abend zeigte sich der Erfolg dieser Initiative. Schnell traf man erste Verabredungen für eine Einladung nach Haus, zum Plätzchenbacken, für einen gemeinsamen Stadtbummel, eine Wanderung oder einen Ausflug.

"Die Internationalisierung der Hochschulen hat einen hohen Stellenwert. Unser Ziel ist es, mit dieser Initiative Kontakte zwischen internationalen Studierenden, die zum Studieren nach Gießen kommen und der heimischen Bevölkerung zu knüpfen", beschreibt Ralf Stobbe, Geschäftsführer des Studentenwerks Gießen die Motivation für dieses Engagement.

"Die internationalen Studierenden möchten gerne Menschen aus der Region kennen lernen und sind neugierig auf den Lebensalltag in Deutschland.", weiß Amalia Bulla-Garlonta, gebürtige Rumänin und als Sozialberaterin beim Studentenwerk Gießen zuständig für dieses Projekt, aus eigener Erfahrung. "Im Gegenzug sind die Studierenden aufgeschlossen, von der eigenen Kultur und Lebensweise zu erzählen", betont die im Anschluss an ihr Psychologie-Studium an der Justus-Liebig-Universität in Mittelhessen heimisch gewordene Bulla-Garlonta.

Eingeladen zur Teilnahme an dieser von der Stadt Gießen, der Justus-Liebig-Universität und der Fachhochschule Gießen-Friedberg unterstützten Initiative sind alle interessierten Gießener Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie internationale Studierende. Der zweite Kennenlern-Abend findet am Mittwoch, 16.04.2008 um 19:30 Uhr in den Räumen des Studentenwerks Gießen statt. Interessierte melden sich bitte vorab in der Abteilung Beratung & Service des Studentenwerks Gießen an. Ansprechpartnerin in Amalia Bulla-Garlonta. Ihre telefonische Durchwahl lautet 0641 - 40008-163. Per E-Mail erreichen ist sie unter amalia.bulla-garlonta@studwerk.uni-giessen.de.

[Neu]

  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 18.11.2017   •   Impressum