Home | Friedberg | Fulda | Gießen | Wetzlar | Suche | Top 10 | Sitemap | Hilfe | Kontakt    

Logo Studentenwerk Themenbild im Kopfbereich
Home / Das Studentenwerk / Aktuelles / News-Suche

15.04.2011

Mensa des Jahres 2011 gesucht - jetzt abstimmen und gewinnen!

Teilnahme vom 15. April bis 31. Mai unter www.mensadesjahres.de

Sterneküche oder Frittenschmiede? Diese Frage stellt das bundesweite Campusmagazin UNICUM auch in diesem Jahr: Vom 15. April bis zum 31. Mai sind Studierende in ganz Deutschland aufgerufen, auf der Seite www.mensadesjahres.de über die beste Hochschulmensa 2011 abzustimmen.

Zu guten Studienbedingungen gehört auch eine gute Verpflegung am Hochschulstandort. Bei den deutschen Mensen hat sich in den letzten Jahren in dieser Hinsicht viel getan. „In den Küchen geht es weg vom Einheitsbrei, hin zu gesunden und kulinarischen Kreationen, die preislich dennoch im Rahmen bleiben“, schreibt das Campusmagazin in seinem Aufruf zum Wettbewerb.

„Für die Mensen des Studentenwerks in Gießen, Friedberg und Fulda trifft dies auf jeden Fall zu. Bei uns stehen Qualität, gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit an oberster Stelle“, betont Geschäftsführer Ralf Stobbe. „Wir gehen schon seit Jahren konsequent weg von vorgefertigten, so genannten Convenience-Produkten, hin zu Eigenfertigung, abwechslungsreichem und gesundem Essen sowie Nachhaltigkeit in Einkauf und Produktion.“ Das fängt bei den Soßen an, die wir von Anfang bis Ende selbst produzieren, an und geht bis zur frischen Herstellung von Würstchen und Fleischprodukten in unserer hauseigenen Metzgerei. „Bei uns werden Sie keine Tütensoße finden, keine fertigen Gewürzmischungen, Geschmacksverstärker und keine industriell geformten Einheitsschnitzel. Dafür jede Menge hausgemachte Gerichte vom Eintopf bis zum Geschnetzelten, die frisch vor Ort zubereitet werden.“

Das Mittagsangebot enthält jeden Tag mindestens ein vegetarisches Angebot, es gibt überall Salatbars und frische, gesunde Zwischenmahlzeiten in praktischen Fit-to-go-Bechern zum Mitnehmen. Ab Juni wird zudem in allen Mensen in Gießen, Friedberg und Fulda zweimal wöchentlich ein veganes Gericht angeboten. „Um dieses nicht nur für überzeugte Veganer, sondern auch für Menschen mit Lebensmittelallergien (z.B. Lactoseintoleranz) attraktive Angebot anbieten zu können, haben sich unsere Köche extra schulen lassen“, so Gunnar Meister, Mensaleiter des Studentenwerks Gießen.

Auch beim Einkauf achtet das Studentenwerk Gießen auf Qualität und Nachhaltigkeit. Verkauft wird ausschließlich Kaffee aus fairem Handel, das Getränkesortiment kommt von einem regionalen Hersteller, Eier gibt es nur von Hühnern aus artgerechter Haltung (dafür gab es im vergangenen Jahr den „Golden Egg Award“ der Albert-Schweizer-Stiftung) und Thunfisch wird ab sofort und so lange komplett aus dem Sortiment genommen, bis man einen Lieferanten gefunden hat, der garantieren kann, dass dieser aus über einer nachhaltigen und verantwortungsvollen Fischerei stammt und dies auch lückenlos rückverfolgbar ist.

Vom 15. April bis zum 31. Mai können Studierende also auf www.mensadesjahres.de ihre Mensa in den Kategorien „Geschmack“, „Service“ und „Angebot“ bewerten. Das Studentenwerk würde sich freuen, wenn möglichst viele Mensagäste in Gießen, Friedberg und Fulda diese Chance nutzen würden. Die drei besten Mensen der Gesamtwertung und die Kategoriensieger werden mit goldenen Tabletts ausgezeichnet und im Juni bekannt gegeben. Und noch ein zusätzlicher Anreiz: Unter allen Teilnehmern wird eine zweiwöchige Sprachreise nach London verlost.

[Neu]

  •   www.studentenwerk-giessen.de   •   © Studentenwerk Gießen   •   letzte Aktualisierung: 21.11.2017   •   Impressum