Contrast
+++ Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus im Studentenwerk » mehr erfahren... +++

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Ticketerwerb über das Internet

 

Das Studentenwerk Gießen (nachfolgend Studentenwerk genannt) ist Veranstalter der angebotenen Veranstaltungen, teilweise in Kooperation mit Dritten. Die Benutzungs-/ Hausordnung des jeweiligen Veranstaltungsortes und die Weisungen des Personals vor Ort sind zu befolgen.

Themenübersicht

  • Geltungsbereich
  • Vertragsabschluss, Stornierung
  • Preisbestandteile & Zahlungsmodalitäten
  • Widerrufsrecht und Weitergabe von Tickets an Dritte
  • Aufrechnung
  • Haftungsbeschränkungen
  • Schlussklauseln

 

I. Geltungsbereich

Für sämtliche Verträge und erteilten Aufträge betreffend die Lieferung von Tickets gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

II. Vertragsabschluss, Stornierung

  1. Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er den sog. „Kaufen-Button“ bzw. die entsprechend § 312j Abs. 3 BGB eindeutig beschriftete Schaltfläche angeklickt hat. Erst mit Zuteilung und Übersendung des gebuchten Veranstaltungstickets durch das Studentenwerk an den Kunden, kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem Studentenwerk zustande.
  2. Für die Richtigkeit der im Onlineauftritt des Studentenwerks enthaltenen Daten wird keine Gewähr übernommen.
  3. Das Studentenwerk vermittelt in der Regel den angebotenen Vertragsgegenstand entsprechend seinem gesetzlichen Auftrag nur an Studierende der Justus-Liebig-Universität Gießen, der Technischen Hochschule Mittelhessen und der Hochschule Fulda. Spätestens bei Veranstaltungsbeginn ist die Zugehörigkeit zu einer der v.g. Hochschulen z.B. durch Vorlage einer aktuellen Studienbescheinigung und des Personalausweises nachzuweisen.
  4. In begründeten Ausnahmefällen erfolgt die Leistung auch an Externe (Nicht-Studierende). Diese zahlen einen entsprechenden Aufschlag auf das Ticket.

 

  1. Das Studentenwerk ist berechtigt, eine Bestellung des Kunden, für die bereits ein Ticket zugeteilt worden ist, zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Kunde gegen vom Studentenwerk aufgestellte spezifische Bedingungen verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs hingewiesen wurde, oder diese zu umgehen versucht (z.B. Verstoß gegen Ziffer II. 3, Verstoß gegen Beschränkung der Ticketmenge pro Kunde, Verstoß gegen die Urkundenbedingungen, insbesondere gegen Weiterveräußerungsverbote, Umgehungsversuch durch Anmeldung und Nutzung mehrerer Nutzerprofile etc.) und / oder offene Forderungen aus der bisherigen Geschäftsverbindung mit dem Kunden bestehen. Die Erklärung der Stornierung / des Rücktritts kann auch konkludent durch Gutschrift der gezahlten Beträge erfolgen.
  2. Auf das vorbenannte Rücktrittsrecht finden die §§ 346 ff. BGB unter Ausschluss von § 350 BGB Anwendung.

III. Preisbestandteile & Zahlungsmodalitäten

Die Bezahlung erfolgt ausschließlich über den Zahlungsdienstleister PayPal. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten. Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist bei Bestellung sofort zur Zahlung fällig. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von PayPal.

IV. Widerrufsrecht / Weitergabe der Tickets an Dritte

Ein Widerrufsrecht für Verbraucher besteht nicht, da es sich um einen Vertrag zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Freizeitbetätigung handelt, die zu einem spezifischen Termin oder Zeitraum zu erbringen ist (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Das heißt, soweit das Studentenwerk Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, besteht kein Widerrufsrecht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung gemäß Ziffer II. 1. durch das Studentenwerk bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Tickets.

Ohne Anerkennung einer rechtlichen Verpflichtung räumt das Studentenwerk dem Kunden die jederzeit widerrufliche Möglichkeit ein, das erworbene Ticket einer dritten Person weiter zu veräußern. Der Dritte muss die Voraussetzungen der Ziffer II. 3. erfüllen und dies spätestens bei Veranstaltungsbeginn nachweisen, es sei denn, die Voraussetzungen gem. Ziffer II. 4. liegen vor. Der Kunde muss dem Studentenwerk den neuen Ticketinhaber über folgendes Formular melden: www.studentenwerk-giessen.de/weitergabe-tickets.html

V. Aufrechnung

  1. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn dessen Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Studentenwerk unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem hat der Kunde ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit dessen Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
  2. Befindet sich der Kunde gegenüber dem Studentenwerk mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

VI. Haftungsbeschränkungen, Ausschluss des Rücktritts bei bestimmten Pflichtverletzungen

  1. Das Studentenwerk haftet in jedem Fall unbeschränkt nach dem Produkthaftungsgesetz, für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Auch die Haftung für Schäden aus der Verletzung einer Garantie ist unbeschränkt.
  2. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalpflichten), die nur auf einfacher Fahrlässigkeit beruht, haftet das Studentenwerk beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.
  3. Außer in den in den Absätzen 1 und 2 genannten Fällen haftet das Studentenwerk nicht für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden.
  4. Das Recht des Kunden, sich wegen einer nicht vom Studentenwerk zu vertretenden, nicht in einem Mangel der Ware bestehenden Pflichtverletzung vom Vertrag zu lösen, ist ausgeschlossen.
  5. Soweit die Haftung des Studentenwerks nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.

VII. Schlussklauseln

  1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  2. Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Gießen.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, wird hiervon die Wirksamkeit im Übrigen nicht berührt. Die Parteien sind sich darüber einig, dass die unwirksame Bestimmung durch eine Regelung zu ersetzen ist, die der wirtschaftlichen Zielsetzung der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Den Link zur Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung finden Sie unter: https://www.ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail-Adresse lautet info@studentenwerk-giessen.de.

Das Studentenwerk ist nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

KONTAKT

Studentenwerk Gießen
Otto-Behaghel-Straße 23 - 27
35394 Gießen
PERSÖNLICHER KONTAKT
Marius Sebastian Schaffner
Leiter
Personal | Verwaltung | Justitiariat | IT-Service-Center
Telefon: 0641 40008-110

KONTAKT

Studentenwerk Gießen
Otto-Behaghel-Straße 23 - 27
35394 Gießen
PERSÖNLICHER KONTAKT
Marius Sebastian Schaffner
Leiter
Personal | Verwaltung | Justitiariat | IT-Service-Center
Telefon: 0641 40008-110

© Studentenwerk Gießen A.d.ö.R., Otto-Behaghel-Straße 23-27, D-35394 Gießen