Contrast
+++ Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus im Studentenwerk » mehr erfahren... +++

INTERNATIONALES

Herzlich willkommen in Deutschland - und beim Studentenwerk Gießen!

Ein Studium in einem anderen Land zu beginnen heißt, viel Neues zu entdecken, Unbekanntes zu lernen und aufregende neue Erfahrungen zu sammeln. Dabei entstehen gerade in der Anfangszeit oft Fragen, die eine große Herausforderung darstellen können. Ob Unklarheiten zur Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis, beim Thema Krankenversicherung, der Wohnungssuche oder generellen Fragen abseits von Studieninhalten: Wir sind für Sie da, unterstützen Sie und möchten Ihnen den Start ins Studium bei uns erleichtern.

Die Mitarbeiterinnen unserer Abteilung Beratung & Service haben ein offenes Ohr und helfen Ihnen gerne weiter, wenn Sie Fragen zum Studienalltag und Leben in Gießen, Friedberg oder Fulda haben oder wenn Sie sich über Angebote, wie z.B. unser Wohnheimtutorenprogramm WoTuPro, informieren möchten.

Wir freuen uns, dass Sie hier sind und wünschen Ihnen viel Erfolg im Studium! 

Lokal International - der vielseitigste Ort Gießens

Das „Lokal International" ist ein internationales Studierenden-Begegnungszentrum, in dem Studierende aus der ganzen Welt zusammenkommen, um ihre Ideen und Erfahrungen auszutauschen. Als Kooperationsprojekt der Justus-Liebig-Universität Gießen und des Studentenwerks Gießen wurde das Lokal International 2009 dank einer Förderungdes DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) eröffnet. Im „Lokal International" wird gelacht, gesungen, getanzt, gekocht - und vieles mehr, denn das abwechslungsreiche Programm bespielen die Studierenden mit eigenen Ideen selbst. Zu finden ist der vielseitigste Ort Gießens auf dem Gelände unserer größten Wohnanlage - dem Wohnheim Eichendorffring.

Hier geht's zum Lokal International

Internationaler Studierendenausweis ISIC

Der Internationale Studierendenauseis ISIC (International Student Identity Card) ist der einzig weltweit anerkannte internationale Studierendenausweis. Ob auf Reisen um die Welt, bei Freizeitangeboten in der Heimatstadt oder beim Online-Shopping, mit ISIC kommen Studierende in über 130 Ländern in den Genuss vielfältiger Ermäßigungen. Der Ausweis hat eine Gültigkeit von 12 Monaten ab Ausstellungsdatum. Alles Wissenswerte über ISIC erfahren Sie unter www.isic.de

So können Sie Ihren ISIC-Ausweis bei uns beantragen:
ISIC wird virtuell ausgestellt. Claudia Verna aus unserer Abrteilung Beratung & Service beantwortet Ihnen gerne Fragen rund um ISIC und kümmern sich für Sie um die Beantragung.
Für die Beantragung von ISIC, bringen Sie bitte Folgendes mit: 

  • aktuelle Studienbescheinigung
  • Personalausweis, Reisepass oder Führerschein
  • 15 Euro 

So geht's weiter: Nachdem wir Ihre Daten erfasst und übermittelt haben, erhalten Sie eine automatische E-Mail durch das Ausstellungssystem, in der alle weiteren Schritte erklärt werden, u.a. Download und Nutzung der ISIC-App. Ihr Foto können Sie selbst in der App hochladen. Wer möchte, kann zusätzlich eine Plastikkarte über die Website von ISIC beantragen.

Krankenversicherung für internationale Studierende

Alle Studierenden unterliegen in Deutschland der allgemeinen Krankenversicherungspflicht - ohne eine Krankenversicherung kann man sich nicht an einer Hochschule immmatrikulieren. 

Es gibt gesetzliche und private Krankenversicherungen.

Wichtig: Entscheidet man sich für eine private Krankenversicherung, kann man im Laufe des Studiums nicht mehr in die gesetzliche zurückkehren. Dies kann vor allem ab dem 25. Geburtstag zu hohen Beitragszahlungen führen. Daher empfehlen wir Ihnen, sich vor einer Entschiedung gut beraten zu lassen.

Nicht alle Studierenden haben die Möglichkeit in die gesetzliche Krankenversicherung für Studierende aufgenommen zu werden, Dies betrifft z.B. Besucherinnen und Besucher von Sprachkursen oder Studienkollegs, Studierende, die über 30 Jahre alt sind oder sich in einem Ergänzungs-, Aufbau- oder Promotionsstudium befinden. Sie müssen sich dann entweder freiwilig gesetzlich oder privat krankenversichern.

Rahmenvereinbarung VELA Versicherungsdienst

Das Deutsche Studentenwerk hat für Studierende, die sich nicht bei den gesetzlichen Krankenkassen versichern können, eine Rahmenvereinbarung mit dem VELA Versicherungsdienst GmbH getroffen. Für einen längeren Aufenthalt empfiehlt sich der Tarif „Optimal“. Er bietet umfassenden Versicherungsschutz inklusive Schutzimpfungen und Vorsorgeuntersuchungen. Der Tarif „Basis“ bietet nur eingeschränkte Leistungen. Er eignet sich eher für Austauschstudierende, die nur 1 bis 2 Semester in Deutschland bleiben. Dafür ist er gerade in den ersten 12 Monaten besonders günstig, ab dem 13. Versicherungsmonat erhöhen sich allerdings die Beiträge. Nähere Informationen erhalten Sie in einer persönlichen Beratung bei uns und unter www.internationale-studierende.de.

Sofern Sie von der Ausländerbehörde Gießen ein Formular für die Erteilung bzw. Verlängerung Ihres Aufenthaltstitels erhalten, auf dem der Umfang des Krankenversicherungsschutzes dokumentiert werden muss, wenden Sie sich bitte an:

VELA Versicherungsdienst GmbH

Ecclesiastr. 1-4
32758 Detmold
Telefon 08006036039
Telefon +49 5231603 6390
info@vela.insure

Weitere Informationen zum Krankenkassensystem in Deutschland finden Sie in verschiedenen Sprachen auf der Seite https://www.krankenkassenzentrale.de/wiki/international# 

 

Anerkennung ausländischer Krankenversicherungen

Mit einigen Ländern, darunter die Mitgliedsländer der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraumes, bestehen Sozialversicherungsabkommen: Sind Sie in Ihrem Heimatland gesetzlich krankenversichert, so können Sie diesen Versicherungsschutz in Deutschland von einer gesetzlichen Krankenkasse anerkennen lassen. Klären Sie bereits in Ihrem Heimatland mit Ihrer Versicherung, welche Unterlagen Sie dafür benötigen! Für Studierende ist dies zumeist die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Die EHIC können Sie kostenfrei bei Ihrer Krankenkasse beantragen.

Ihre Versicherung deckt eventuell nicht alle Kosten in Deutschland ab. Erkundigen Sie sich schon vor der Einreise, welche Leistungen Sie in Deutschland in Anspruch nehmen können. 

Auch private Krankenversicherungen anderer Länder können unter Umständen in Deutschland anerkannt werden. Genaueres sollten Sie mit Ihrer Versicherung klären. Wird Ihre private Versicherung anerkannt, benötigen Sie für die Immatrikulation eine Bestätigung, dass Sie von der Versicherungspflicht der gesetzlichen Krankenversicherung befreit sind. Sie können dann aber für die Dauer Ihres Studiums nicht mehr in eine gesetzliche Krankenkasse wechseln! 

 

Studienfinanzierung im Ausland

Sie sind internationaler Studierender und möchten hier in Deutschland studieren?

Internationale Studierende, die zum Studieren nach Deutschland kommen, sind für die Finanzierung ihres Studiums selbst verantwortlich. Das heißt, sie müssen einen Finanzierungsnachweis erbringen. Entweder sie verfügen über ausreichend Mittel, z.B. in Form eines Stipendiums oder eines ausreichend gefüllten Sperrkontos, oder eine andere Person garantiert gegenüber der Ausländerbehörde in Form einer Verpflichtungserklärung potentielle Kosten zu übernehmen.

Auch neben dem Studium zu jobben kann eine Option sein, bei der allerdings ein paar Dinge zu berücksichtigen sind. Welche das im Detail sind, ist individuell verschieden und lässt sich am besten in einem persönlichen Gespräch klären. Nehmen Sie dazu gerne die Beratung unserer Sozialberaterinnen in Anspruch – Alle Kontaktdaten und Details zu den Sprechzeiten finden Sie auf dieser Seite.

Sollten sich bei Ihnen trotzdem finanzielle Engpässe während des Studiums ergeben, gibt es wenige andere Unterstützungsmöglichkeiten (z.B. das Studienabschlussdarlehen des Studentenwerks). Auch hierfür sind die Sozialberaterinnen der Abteilung Beratung & Service die richtigen Ansprechpartnerinnen und beraten Sie gerne.

 

Sie studieren bereits in Deutschland und denken über einen Auslandsaufenthalt im Rahmen Ihres Studiums nach?

Für die Finanzierung eines Studiums im Ausland gibt es verschiedene Möglichkeiten, beispielsweise Stipendien oder Auslands-BAföG. Allerdings können BAföG-Leistungen für ein Studium im Inland leider nicht einfach ins Ausland mitgenommen werden. Für eine Förderung von Auslandsaufenthalten (Studium oder Praktika) muss unabhängig vom Inlands-BAföG ein gesonderter Antrag gestellt werden. Man sollte sich früh – am besten ein halbes Jahr vorher – um die Antragsstellung kümmern, da die Bearbeitung des Antrags einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Und auch wenn Sie in Deutschland bisher keinen Anspruch auf BAföG haben, kann sich ein Antrag fürs Ausland für Sie lohnen.

In welchem Umfang die Zeit fern von zu Hause gefördert werden kann, hängt vom Gastland und von der Art des Aufenthalts ab (rechtliche Grundlagen sind § 5 und § 16 BAföG). Für die Beantragung von Auslands-BAföG sind spezielle Ämter zuständig. Die jeweilige Adresse - abhängig von dem Land, in dem Sie studieren möchten - erfahren Sie auf der Website des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Weitere Informationen rund um das Thema BAföG-Förderung im In- und Ausland finden Sie auch im Bereich „Geld“.

Hier geht's zur Studienfinanzierungsberatung

Die Welt zu Gast in Gießen

Welche Idee steckt hinter „Die Welt zu Gast in Gießen“?

Mit der Initiative „Die Welt zu Gast in Gießen“ möchten wir Gastfreundschaft, Toleranz und den Austausch zwischen unterschiedlichen Kulturen und Generationen fördern. Wir vermitteln Kontakte zwischen interessierten Gießener Bürgerinnen und Bürgern und Studierenden aus dem Ausland. Internationale Studierende erhalten dabei die Chance, Menschen aus Gießen und Umgebung kennenzulernen und mehr über den Lebensalltag in Deutschland zu erfahren  – z.B. durch ein typisch deutsches Kaffeetrinken am Nachmittag, einen Grillabend, einen Spielenachmittag oder einen gemeinsamen Ausflug. Gleichzeitig erfahren die Gießenerinnen und Gießener als Gastgeber auch mehr über Kultur, Interessen, Bräuche und die Lebensweise der internationalen Studierenden. 

Was möchten wir mit „Die Welt zu Gast in Gießen“ erreichen? 

  • den Austausch zwischen Kulturen und zwischen Generationen fördern
  • die Basis für neue Kontakte und Freundschaften bilden
  • Raum für neue, positive Erfahrungen bieten
  • dem Alleinsein entgegenwirken

Wer kann an der Initiative teilnehmen?

Alle Bürgerinnen und Bürger aus Gießen und Umgebung sowie internationale Studierende der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Technischen Hochschule Mittelhessen, die

  • Interesse an der jeweils anderen Kultur und Lebensweise haben und diese besser kennenlernen möchten
  • aufgeschlossen sind, von der eigenen Kultur und Lebensweise zu erzählen

Wie kann man sich zur Teilnahme anmelden und was geschieht dann?

Um sich bei „Die Welt zu Gast in Gießen“ anzumelden, füllen Sie bitte den entsprechenden Anmeldebogen aus und schicken uns diesen zu. Wir vergleichen anschließend die Interessen und Wünsche der Studierenden mit denen der interessierten Gießener Bürgerinnen und Bürger und stellen den ersten Kontakt her. Beide Seiten entschieden gemeinsam, was sie zusammen unternehmen und ob sie sich wiedersehen möchten. 

Die jeweiligen Anmeldebögen erhalten Sie in der Abteilung Beratung & Service.

 

FAQ rund ums Thema Internationales

Im Lokal International sind alle Studierenden willkommen!

Wenn es um  Fragen der Bewerbung und Studienorganisation geht, wenden Sie sich bitte an das International Office bzw. Akademische Auslandsamt Ihrer Hochschule. Diese können Ihnen auch zu den sogenannten Programmstipendien (z.B. Erasmus+, DAAD-PROMOS) Auskunft geben. Sollten Sie Fragen zu weiteren Finanzierungs­möglich­keiten Ihres Auslandsaufenthalts haben (z.B. Auslands-BAföG, Bildungskredit) können Sie diese gerne mit uns besprechen. Nehmen Sie dafür gerne unsere Sozialberatung in Anspruch.

Von den Semesterbegrüßungen der internationalen Studierenden durch JLU und THM über die verschiedenen Angebote unseres WoTuPro -Teams bis hin zu vielen weiteren Events: Im Lokal International finden regelmäßig Veranstaltungen für und auch von internationalen Studierenden statt. Unsere Veranstaltungen sind meist kostenfrei oder kostengünstig und richten sich in der Regel an alle Studierenden. Die kommenden Veranstalungen im Überblick finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Kommen Sie in die offene Sprechzeit der Sozialberatung. Wir schauen, welche Unterstützungsmöglichkeiten es für Sie gibt.

In Kürze werden einige Bereiche der Website auch auf Englisch verfügbar sein. Wenn es soweit ist, werden Sie auf den entsprechenden Seiten die Möglichkeit haben, von der deutschen auf die englische Version umzustellen.

+ NEWS + NEWS + NEWS +
Internationales
1. Juli 2020

#mitABSTANDambesten - Lokal International

Unter normalen Umständen kommen im Lokal International Studierende aus der ganzen Welt zusammen und gestalten ein abwechslungsreiches Programm. Da das in diesem Semester leider nicht möglich ist, hat das Team kurzerhand ein digitales Programm entwickelt.

* Events *
Bitte beachten Sie, dass zur Vermeidung der Verbreitung des Coronavirus bis auf Weiteres alle Veranstaltungen entfallen.

KONTAKT

Lokal International
Internationales Studierenden-Begegnungszentrum | Kooperationsprojekt der Justus-Liebig-Universität und des Studentenwerks Gießen
Eichendorffring 111
35394 Gießen

Telefon: 0641 98399100
Fax: 0641 9402022
PERSÖNLICHER KONTAKT
Julia Dinslage
Leiterin Lokal International

beurlaubt vom 01.01. bis zum 31.12.2020

Urs Bremer
Lokal International
Telefon: 0641 98399100

Aufgrund der Corona-Pandemie sind aktuell einige Einrichtungen des Studentenwerks geschlossen oder haben geänderte Öffnungszeiten. Das Lokal International bietet im Sommersemester 2020 ein rein digitales Programm an. Alle Informationen dazu finden Sie hier auf der Website.

 

Studentenwerk Gießen
Beratung & Service
Otto-Behaghel-Straße 25
35394 Gießen

Telefon: 0641 40008-160
Fax: 0641 40008-169
PERSÖNLICHER KONTAKT
Claudia Verna
Sachbearbeiterin Beratung & Service
Telefon: 0641 40008-162

Gabriele Schäfer
Projektleiterin „Die Welt zu Gast in Gießen“
Telefon: 0641 40008-164

Ulla Spannring
Leiterin Beratung & Service

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 9.00 - 15.00 Uhr
Freitag: 9.00 - 14.30 Uhr

Offene Sprechzeiten:
Montag - Freitag: 12.00 - 14.30 Uhr
und Termine nach Vereinbarung

Bitte beachten Sie, dass wir zur Vermeidung der Verbreitung des Coronavirus bis auf Weiteres nur telefonisch, per E-Mail und schriftlich zu erreichen sind, nicht aber persönlich.

 

KONTAKT

Lokal International
Internationales Studierenden-Begegnungszentrum | Kooperationsprojekt der Justus-Liebig-Universität und des Studentenwerks Gießen
Eichendorffring 111
35394 Gießen

Telefon: 0641 98399100
Fax: 0641 9402022
PERSÖNLICHER KONTAKT
Julia Dinslage
Leiterin Lokal International

beurlaubt vom 01.01. bis zum 31.12.2020

Urs Bremer
Lokal International
Telefon: 0641 98399100

Aufgrund der Corona-Pandemie sind aktuell einige Einrichtungen des Studentenwerks geschlossen oder haben geänderte Öffnungszeiten. Das Lokal International bietet im Sommersemester 2020 ein rein digitales Programm an. Alle Informationen dazu finden Sie hier auf der Website.

 

Studentenwerk Gießen
Beratung & Service
Otto-Behaghel-Straße 25
35394 Gießen

Telefon: 0641 40008-160
Fax: 0641 40008-169
PERSÖNLICHER KONTAKT
Claudia Verna
Sachbearbeiterin Beratung & Service
Telefon: 0641 40008-162

Gabriele Schäfer
Projektleiterin „Die Welt zu Gast in Gießen“
Telefon: 0641 40008-164

Ulla Spannring
Leiterin Beratung & Service

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag: 9.00 - 15.00 Uhr
Freitag: 9.00 - 14.30 Uhr

Offene Sprechzeiten:
Montag - Freitag: 12.00 - 14.30 Uhr
und Termine nach Vereinbarung

Bitte beachten Sie, dass wir zur Vermeidung der Verbreitung des Coronavirus bis auf Weiteres nur telefonisch, per E-Mail und schriftlich zu erreichen sind, nicht aber persönlich.

 
© Studentenwerk Gießen A.d.ö.R., Otto-Behaghel-Straße 23-27, D-35394 Gießen