Contrast
+++ Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus im Studentenwerk » mehr erfahren... +++
11. November 2022

Das Studentenwerk Gießen kocht für Geflüchtete

Warmes Mittagessen in der Mensa für Menschen aus dem Campus-Containerdorf

Das Studentenwerk Gießen wird die Versorgung der geflüchteten Menschen, die im Containerdorf auf dem Campus der Hochschule Fulda Unterschlupf finden, übernehmen. Ab dem Zeitpunkt des Einzugs erhalten sie ein warmes Mittagessen in der benachbarten Mensa Hochschule Fulda.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass es uns neben unserem Versorgungsauftrag gegenüber Studierenden möglich ist, Menschen auf der Flucht in der Mensa Hochschule Fulda ein warmes Mittagessen anbieten zu können“, betont Ralf Stobbe, Geschäftsführer des Studentenwerks Gießen. „Es ist sicher eine Mammutaufgabe, in kurzer Zeit Unterbringung und Verpflegung von geflüchteten Menschen zu organisieren und auf solide Beine zu stellen. Ich bin froh, dass wir unseren Teil beitragen können, indem wir während der Zeit ihrer Unterbringung im Campus-Containerdorf für die Geflüchteten kochen“.

Presse-Material zum Download:

zurück
© Studentenwerk Gießen A.d.ö.R., Otto-Behaghel-Straße 23-27, D-35394 Gießen