Contrast
+++ Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus im Studentenwerk » mehr erfahren... +++
9. September 2022

Teamverstärkung

Das Studentenwerk Gießen begrüßt fünf neue Auszubildende.

Die beiden Ausbildungsbeauftragen des Studentenwerks Kerstin Wudi (links) und Sebastian Börner (rechts) freuen sich über Verstärkung durch die neuen Auszubildenden (v.l.n.r.) Shervin Ghariby, Maximilian Lübbecke, Nassim Jouahri, Melissa Loga und Marvin Bucunea.

In diesem Jahr treten fünf junge Menschen ihre Ausbildung beim Studentenwerk Gießen an. Melissa Loga und Nassim Jouahri haben zum 1. August die Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann für Büromanagement begonnen. Die 17-jährige Melissa Loga wird zunächst die Allgemeine Verwaltung und das Sekretariat der Geschäftsführung kennenlernen. Für den 22-jährigen Nassim Jouahri lautet der erste Einsatzort Facility Management. Während der dreijährigen Ausbildung werden die kaufmännischen Auszubildenden verschiedene Bereiche des Studentenwerks Gießen durchlaufen. In insgesamt acht Abteilungen werden die Beiden einen Einblick bekommen und dabei unter anderem einen Eindruck von den Abteilungen Rechnungswesen und Studentisches Wohnen erhalten. Ein weiterer Bestandteil der Ausbildung sind verpflichtende Wahlqualifikationen in den Bereichen Einkauf und Logistik sowie Personalwirtschaft. Die Wahlqualifikationen werden in der zweiten Hälfte der dreijährigen Ausbildung jeweils fünf Monate im Betrieb vermittelt. Die Abschlussprüfung endet mit einem fallbezogenen Fachgespräch. Entweder bestehend aus praxisbezogenen Fachaufgaben aus einer Wahlqualifikation oder einem Report über die Durchführung einer betrieblichen Fachaufgabe. Kerstin Wudi, Ausbilderin für den kaufmännischen Bereich, ist froh über die Verstärkung: „Nachdem zwei unserer Auszubildenden im Bereich Büromanagement im Juni 2022 ihre Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden haben, freuen wir uns sehr, seit dem 1. August 2022 die beiden neuen Auszubildenden bei uns im Haus begrüßen zu dürfen. Denn Fachkräfte von morgen werden nicht geboren – sie werden ausgebildet!“. Der Ausbildungsplatz ist für viele der Einstieg ins Berufsleben. Das gilt nicht nur für das Büro, sondern auch für die Küche. Daher freut sich Sebastian Börner, gastronomischer Ausbildungsleiter, ebenfalls neue Auszubildende zu begrüßen. Shervin Ghariby, Maximilian Lübbecke und Marvin Bucunea haben am 1. September 2022 mit der Ausbildung zum Koch begonnen. Nach einem zweiwöchigen Praktikum hat sich der 25-jährige Maximilian Lübbecke für eine Ausbildung im Studentenwerk Gießen entschlossen. Der 34-jährige Shervin Ghariby absolvierte bereits im vergangenen Jahr eine betriebliche Einstiegsqualifizierung im Rahmen von „Wirtschaft integriert“ und hat mit seinen Leistungen sowie seinem Engagement überzeugt: „Neben Shervin Ghariby und Maximilian Lübbecke wird in Kooperation mit dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. auch der 17-jährige Marvin Bucunea die Ausbildung zum Koch bei uns absolvieren. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Auszubildenden.“, erklärt Sebastian Börner. In den drei Jahren werden die Auszubildenden den Berufs des Kochs von der Pike auf erlernen – vom Zubereiten von Salaten über das Ansetzen von Suppen bis hin zur Kreation von Desserts. In der Mensa Otto-Behaghel-Straße werden die Auszubildenden zudem in der eigenen Bäckerei und Metzgerei in das Tagesgeschehen involviert sein und um das Berufsbild Koch abzurunden, werden die Auszubildenden auch sechs Wochen in einer anderen gastronomischen Einrichtung Erfahrungen sammeln.

Insgesamt absolvieren derzeit drei Auszubildende im kaufmännischen Bereich und acht Auszubildende im Bereich Hochschulgastronomie ihre Ausbildung beim Studentenwerk Gießen.

Presse-Material zum Download:

zurück
© Studentenwerk Gießen A.d.ö.R., Otto-Behaghel-Straße 23-27, D-35394 Gießen