Contrast
+++ Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus im Studentenwerk » mehr erfahren... +++
19. Februar 2021

Videoberatung ab 1. März 2021 möglich

Studentenwerk erweitert sein Beratungsangebot

Ab dem 1. März 2021 können sich Studierende der Justus-Liebig-Universität Gießen, der Technischen Hochschule Mittelhessen und der Hochschule Fulda auf Wunsch auch im Videoformat durch das Studentenwerk Gießen beraten lassen. Bedingt durch die Corona-Pandemie waren die Beratungszahlen im Studentenwerk im Jahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent gestiegen. „Vor allem in Sachen Finanzierung haben Studierende einen deutlich erhöhten Beratungsbedarf“, erläutert Ulla Spannring, Abteilungsleiterin Beratung & Service, anlässlich der Vorstellung des neuen Angebotes. Aber auch andere Fragen zur Organisation des studentischen Alltags außerhalb des Hörsaals beschäftigten die Studierenden. „Seit wir aus Infektionsschutzgründen für den Publikumsverkehr geschlossen haben, beraten wir per E-Mail und telefonisch, was gut angenommen wird und auch gut funktioniert. Mit dem neuen Angebot der Videoberatung bauen wir eine zusätzliche Brücke für diejenigen Studierenden, die uns bei Beratungen gerne sehen wollen“.

Wer sich für eine Online-Beratung interessiert, kann zur Terminvereinbarung eine E-Mail an beratung.service@studentenwerk-giessen.de schicken. Das Team bittet Studierende, darin grob zu umreißen, worum es geht und auch eine Wunschzeit oder einen gut passenden Zeitraum zu nennen, beispielsweise dienstags zwischen 10 und 13 Uhr. Ein Termin für eine Online-Beratung ist nicht zwangsläufig zeitlich limitiert – die Beraterinnen des Studentenwerks nehmen sich die Zeit, die Studierende brauchen, um ihre Anliegen zu klären. Dafür, dass der Datenschutz gewahrt bleibt, sorgt die browserbasierte Anwendung RED connect, die auch im ärztlichen Bereich für Videosprechstunden verwendet wird. Studierende brauchen für die Videoberatung kein besonderes Equipment: Computer oder Tablet mit Bildschirm oder Display, Kamera, Mikrofon und Lautsprecher sowie eine Internetverbindung genügen. Außerdem muss auf den Geräten ein mit RED connect kompatibler Browser verwendet werden (Chrome, Firefox, Safari oder Edge). Zusammen mit der Terminbestätigung erhalten die Studierenden auch den individuellen Zugangslink für ihre Beratung sowie Datenschutzhinweise. Die Videoberatung ist, wie die Sozialberatung, grundsätzlich kostenfrei, vertraulich und auf Wunsch auch anonym möglich. Das Team berät nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu Themen wie Jobben und Studium, Finanzierungsengpässe, Familie, Sozialleistungen, Wohnungssuche, Versicherungen etc.

Weitere Informationen zu unserem Beratungsangebot finden Sie hier:

Beratung
Presse-Material zum Download:

zurück
© Studentenwerk Gießen A.d.ö.R., Otto-Behaghel-Straße 23-27, D-35394 Gießen