Contrast
+++ Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus im Studentenwerk » mehr erfahren... +++
24. Juni 2020

+++ UPDATE: Überbrückungshilfe des BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) +++

Wie wir soeben erfahren haben, werden wir statt wie ursprünglich in Aussicht gestellt ab morgen, erst ab dem 29. Juni 2020 auf Anträge auf Überbrückungshilfe zugreifen können. Die Verzögerung ist technisch bedingt und wir haben auf sie keinerlei Einfluss. 
Sie können sich aber darauf verlassen, dass wir – sobald wir loslegen können – alles dafür tun werden, die Anträge schnell zu bearbeiten und bei positiven Bescheiden das Geld auch schnell an Sie auszahlen zu können. Wir haben bereits eine Task-Force mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus nahezu allen Abteilungen des Studentenwerks gebildet, die die Anträge bearbeiten wird. Die Einsatzpläne sind erstellt, interne Schulungen durch den IT-Dienstleister auf Ende der Woche terminiert, Räumlichkeiten und Rechner stehen bereit. Sobald der Startschuss für uns fällt, rennen wir für Sie!

15. Juni 2020 

Ab dem 16. Juni 2020 um 12.00 Uhr können Studierende, die pandemiebedingt in eine finanzielle Notlage geraten sind, in den Monaten Juni, Juli und August 2020 jeweils bis zu 500 Euro Überbrückungshilfe beantragen. Die Antragsstellung erfolgt online unter:

www.ueberbrueckungshilfe-studierende.de

Viele Fragen zum Antrag hat das BMBF, das die Mittel bereitstellt, bereits in seinen ausführlichen FAQ beantwortet. Diese finden Sie hier. Unser Dachverband DSW (Deutsches Studentenwerk) hat einige ergänzende Informationen in seinen FAQ hinterlegt, die Sie hier finden. Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne auch telefonisch und per E-Mail an das BMBF wenden:

Telefon:              0800 26 23 003
E-Mail:                ueberbrueckungshilfe-studierende@bmbf.bund.de

Sobald Sie einen Antrag gestellt haben, können Sie den Bearbeitungsstand Ihres Antrags im Onlineportal einsehen. Bitte beachten Sie, dass das Studentenwerk Gießen keine Fragen zu Ihrem Antrag beantworten kann. Wichtig für Sie zu wissen ist außerdem, dass das Studentenwerk erst ab dem 25. Juni 2020 Zugriff auf Ihre Anträge haben wird und auch erst dann mit der Bearbeitung beginnen kann. Die Reihenfolge der Bearbeitung der Anträge richtet sich nach dem Zeitpunkt des Eingangs der vollständigen Unterlagen - es lohnt sich also, schnell und genau zu sein! 

Grundsätzlich ist das Studentenwerk Gießen zuständig für die Bearbeitung von Anträgen Studierender der folgenden Hochschulen:

  • Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Technische Hochschule Mittelhessen
  • Hochschule Fulda
  • Freie Theologische Hochschule Gießen
  • Theologische Fakultät Fulda
Kontakt:
Sie haben Rückfragen? Dann kontaktieren Sie gerne unsere Abteilung Unternehmenskommunikation:
Tel.: 0641 40008-130 | uk@studentenwerk-giessen.de
zurück
© Studentenwerk Gießen A.d.ö.R., Otto-Behaghel-Straße 23-27, D-35394 Gießen