Contrast
+++ Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus im Studentenwerk » mehr erfahren... +++
10. August 2021

„Gerichte mit Geschichte“

100 Jahre Studentenwerk Gießen

Entbehrlichkeit, harte körperliche Arbeit, wenig Auswahl an Lebensmitteln. Nur mit den Zutaten kochen, die Haus und Hof so hergaben und die mit den eigenen Händen erwirtschaftet wurden. Kein Supermarkt in der Nähe und auch kein Lieferdienst.

Stattdessen Gemüse aus dem eigenen Garten, Kartoffeln, Rüben und Kohl vom Feld und Fleisch aus dem Stall direkt am Haus – das alles war für die Menschen vor 100 Jahren ganz normal.

Um nach dem Krieg über die Runden zu kommen, wurde viel Ackerbau betrieben. Geschlachtet wurde in dieser Zeit nur selten und so gab es Schweinebraten – wenn überhaupt – nur sonntags.

Was früher gang und gäbe war, ist heute kaum noch vorstellbar oder für viele wieder selbstverständlich!

Wir blicken in diesem Jahr auf 100 Jahre Studentenwerk Gießen zurück und setzen in unseren Mensen bis Ende des Jahres 2021 so manches Gericht, das es um 1921 regelmäßig gab, wieder auf unseren Speiseplan – und zwar unter dem Namen „Gerichte mit Geschichte“.

Damit laden wir alle Gäste ein, mit uns eine kleine, kulinarische Reise in unsere Gründerzeit vor 100 Jahren zu unternehmen. Im Speiseplan sind die Gerichte jeweils am Zusatz „Gerichte mit Geschichte: 100 Jahre Studentenwerk Gießen“ zu erkennen. Heute gibt es aus dieser Reihe in allen Mensen Süßen Grießauflauf mit Erdbeerkompott – und das zum Preis von 100 Cent für Studierende. Guten Appetit!

zurück
© Studentenwerk Gießen A.d.ö.R., Otto-Behaghel-Straße 23-27, D-35394 Gießen