Contrast
+++ Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus im Studentenwerk » mehr erfahren... +++
22. April 2021

Mehr Raum für Bienenvölker hinter Mensa in Gießen

Das neue Zuhause der Carnica-Bienen auf Wiese am Standort Otto-Behagel-Straße wird aufgestockt

Es wurde angebaut: Die zwei Bienenvölker, die bekanntlich pünktlich zum Start des Sommersemsters 2021 auf der Wiese hinter der Mensa am Standort Otto-Behagel-Straße in Gießen ihre neue Heimat bezogen haben, dürfen sich über mehr Raum freuen!

Die Bienenbeuten aus Zanderholz, in die zum Start vor drei Wochen ca. 20.000 Carnica-Bienen eingezogen sind, wurden aufgestockt.

Hobby-Imkerin Anke Kolb, die schon lange im Bereich der Hochschulgastronomie für das Studentenwerk Gießen arbeitet und sich um die Bienen kümmert, setzte neue Rahmen auf die beiden Bienenbeuten. Der neue Raum, der unseren Bienen und ihren Königinnen ist wichtig und wird entsprechend gebraucht. Die leeren Rähmchen, die Kolb in die neue Rahmen eingesetzt hat, dienen zum einen der Produktion neuer Bienen. Zum anderen zur Honigansammlung – mit den steigenden Frühlingstemperaturen beginnen die Pflanzen zu blühen, die Bienen sammeln fleißig Pollen und die ersten Pflanzen spenden Nektar. Mehr eigener Honig bedeutet übrigens auch noch mehr Genuss für die Studierenden, denn es ist sehr gut möglich, dass der Speiseplan der Mensa OBS im Winter ab und an um süße Leckereien aus eigener Produktion erweitert wird.

Doch damit ist das Zuhause der Bienen auf der Wiese hinter der Mensa noch nicht fertig! Kolb denkt schon an den nächsten Schritt, ein weiterer Anbau zur Honigansammlung wird zeitnah folgen. Damit aber nicht genug, auch rund um die wachsenden Bienenbeuten wird sich noch etwas tun. Nun, da die Sonne öfter scheint und es die Witterungsbedingungen endlich zulassen, wird eine Wildblumenwiese geschaffen. Über das Einsäen dürften sich neben den Bienen auch viele Insekten freuen. „Das ist super“, sagt Kolb mit Blick auf die naturnähere Gestaltung ganz in der Nähe des Klingelbachs, wo es seit April summt und brummt.

 

Seit dem 1. April summt und brummt hinter der Mensa am Standort Otto-Behagel-Straße in Gießen, 20.000 Bienen haben dort vor gut drei Wochen ein neues Zuhause gefunden. Und nun wurden die Bienenbeuten aufgestockt. (Fotos: Studentenwerk Gießen)
zurück
© Studentenwerk Gießen A.d.ö.R., Otto-Behaghel-Straße 23-27, D-35394 Gießen